Brigitte Waldner

Wir liegen als die Erde da


Wir liegen als die Erde da,
im Garten vor dem Haus,
mal tief verborgen, unsichtbar,
mal direkt obenauf.

Es wirbelt uns als Staub herum
im hellsten Sonnenlicht,
wir sind die Erde, tot und stumm,
und wissen es halt nicht.

Das Leben kehrt nicht mehr zurück
und macht aus Erde Wesen,
das wär ein Wunder, wie ein Glück,
wenn Tote einst genesen.

Was immer auf der Erde lebt,
wird sich zu Staub verwandeln,
aus dem ein anderes Wesen wächst,
erlaubt nicht zu verhandeln.

Es wird nie wieder, wie es war,
was immer man erzähle,
dass man sich jemals wieder sah,
das glückt nicht einer Seele.

Gesetzten Falles, es geschieht,
wen würde man dort finden?
Milliarden Wesen, wie man sieht,
sind erst zu überwinden,

bevor man vor den Liebsten steht,
den Kindern und den Ahnen,
dann, wenn die Sonne untergeht,
um sie noch zu umarmen.

So lege ich die Erde auf
die Hand und streichle drüber,
Sie sieht wie die Verwandten aus
von irgendwann halt früher.

© Brigitte Waldner

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gott gibt keine Zeichen ... oder? von Wolfgang Luttermann



Eine gesellschaftskritische Betrachtung über Terror und Menschen.
Die tragischen Ereignisse vom 11. September 2001 in New York und Washington haben Wolfgang Luttermanns Leben komplett umgekrempelt. Die menschenverachtenden Taten der Terroristen und die drastische Gegenmaßnahme der US-Regierung störten sein inneres Gleichgewicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Welt der Zukunft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mauserl von Brigitte Waldner (Tiere)
Optimistische Deutsche von Rainer Tiemann (Welt der Zukunft)
KOMMT HEUTE DER NIKOLAUS? von Christine Wolny (Besinnliches)