Dieter Hahn

Kaum zu glauben

Kaum zu glauben

 

 

Wo sind wir Menschen hingekommen?

unsere Mündigkeit ist uns genommen.

Die Freiheiten, die wir hatten, sind verloren,

zu Steuersklaven sind wir auserkoren.

 

Die Steuerlast ist kaum noch zu ertragen,

was passiert mit dem Geld, viele sich fragen.

Die Verwaltung der Verwaltung frißt uns auf,

Steuer auf die Steuer ist normal beim Kauf.

 

Wie konnte es zu solch einer Entwicklung kommen?

Wieso hat die Bevölkerung das so hingenommen?

Wohin soll uns diese Art des Regierens leiten?

Wir sollten für das Klima und die Freiheit streiten.

 

Bei den gewählten Volksvertretern fällt mir auf,

Fachkenntnis und harte Arbeit haben sie nicht drauf.

Diäten fließen, die Börsen der Politiker werden voller,

manche arbeiten mit Lobbyisten und kassieren Dollar.

 

Es ist die Einheit zwischen Politik und Bürgern verloren,

Gesetze, Verordnungen, und Kontrollen neu geboren.

Es wird kontrolliert, zensiert und viel verschwiegen,

was nicht erledigt werden soll, bleibt einfach liegen.

 

Der Politiker soll ein Vertreter seiner Wähler sein,

vor der Wahl, gibt er sich dafür aus, zum Schein.

Ist er dann gewählt in Amt und Würden fest,

den Bezug zu dem Geschworenen er lässt.

 

Dem Volke soll er dienen in einem Parlament,

kaum zu glauben, aber vieles wird verpennt.

Solange in der Politik nur noch Diäten zählen,

werden immer weniger Bürger diese wählen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Hahn).
Der Beitrag wurde von Dieter Hahn auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Frohe Weihnacht immerzu - Gedichte- & Kurzgeschichtenband zur Weihnacht von Werner Gschwandtner



„Alle Jahre wieder, kehrt die Weihnachtszeit in unsere Herzen. Tannenduft und Kerzenschein, Lieder voller Besinnlichkeit und ein harmonisches Zusammensein. Dies alles beschert uns der Advent. „Frohe Weihnacht immerzu“ beinhaltet 24 Gedichte, 2 Songtexte, sowie 3 Kurzgeschichten und meine persönlichen Gedanken zum Advent.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dieter Hahn

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leben ohne "i" ist leer von Dieter Hahn (Allgemein)
Frau gegen Mann von Karl-Heinz Fricke (Politik)
Aus der Vögel Welt von Heino Suess (Frühling)