Robert Nyffenegger

Das grosse Fressen

Fressen und gefressen werden,
Wahlspruch hier auf unsrer Erden.
Mensch am End der Nahrungskette
Hat gewonnen diese Wette.
 
Alles, was da kreucht und fleucht,
Wird behende aufgescheucht.
Abgemurkst und aufgefressen,
Ganz nach eigenem Ermessen.
 
Pflanzen werden nicht geschont.
Längst ist man es sich gewohnt,
Isst sie roh und auch gekocht,
Wie man es am liebsten mocht.
 
Selbst, wenn man es nicht begehrt,
Menschen haben sich vermehrt.
Älter werden auch die meisten,
Frage: kann man sich das leisten?
 
Auch der Platz für Pflanzen, Tiere
Ist beschränkt und voller Schmiere,
Weil der Mensch, das Ungeheuer,
Stört Natur mit Schmutz und Feuer.
 
Platzt die Erde aus den Nähten,
Wär es gut, wenn wir was täten.
Doch man steckt den Kopf in Sand.
Wer nimmt es jetzt an die Hand?
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kopfkissenliteratur von Gabi Mast



Alltagssatire, Glossen, skurrile Geschichten, mal ein Gedicht, Liebe oder Krimi – und nach 3-4 Seiten dürfen Sie getrost einschlafen. Meist mit einem entspannten Lächeln auf den Lippen…Es sei denn, Sie haben noch Lust auf eine zweite Story.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Eiszeit von Robert Nyffenegger (Erinnerungen)
Bizzar ? von Klaus Heinzl (Gesellschaftskritisches)
Pubertät (2) von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)