Kalle Conrad

Geschachtelt

Ich Stecke fest. 
Ich bewege mich im Kreis. 
Vorne, hinten alles nur der selbe Scheiß. 
Ich habe keinen Wert. 
Die Schachtel ist mein Albtraum. 
Ich gleite durch die Welt, Ich fühle mich im Halbtraum. 
Feind und Freund waren noch nie so gleich.
Ich möchte mich ändern, ich möchte florieren. 
Doch die Schachtel lässt meine träume anfrieren.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kalle Conrad).
Der Beitrag wurde von Kalle Conrad auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tagebuch "Nr. 13" von Brigitte Wenzel



Lebensgeschichte, Erwartungen und Träume waren bisher planbar bis an einen bestimmten Punkt…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauer & Verzweiflung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kalle Conrad

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fassungslos von Ingrid Drewing (Trauer & Verzweiflung)
Echte Gefühle? von Ina Klutzkewitz (Beziehungen)