Bettina Tietz

Frühling in mir

Frühling in mir 

So langsam zieht der Frühling ein,
Wärme fühlt man dann und wann.
Die Sonne scheint ins Haus hinein
das erste Blümchen sich zeigen kann.

Doch mir wird nicht einfach nicht warm,
für mich bleibt einfach November
Die Schatten haltem mich fest am Arm
Was schert mich da der Jahreskalender.

Ich fühle die Sonne in meinem Gesicht,
auch ich sehe die Blumen, die vielen Farben
doch die Sonne wärmt mich innen nicht,
und doch nehm’ ich sie an, die Frühlingsgaben.

Das Eis wird schmelzen, auch in mir und dir
komm, wir gehen hinaus, blicken nicht zurück.
Das Leben ist lebenswert, es gibt ein wir.
Wir schauen in die Ferne, es gibt das Glück.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bettina Tietz).
Der Beitrag wurde von Bettina Tietz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klares Bild II: Gedachter Unsinn von Wilhelm Braisch



Gedankengänge und Gemütsbewegungen der besonderen Art - in Versform.

Texte die zum Nachdenken anregen. Emotionsgeladene Selbstreflexionen die, einem etwas tiefer wie, unter die Haut gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bettina Tietz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bring mich ans Meer von Bettina Tietz (Allgemein)
Uneins von Lydia Windrich (Das Leben)
Herbstsommer von Margit Farwig (Besinnliches)