Horst Fleitmann

Traumhaft tierisch

Mein Hund spricht Deutsch. Das wusst' ich nicht, 
bis heut', da er sein Schweigen bricht. 
Bootsmann hieß er, hat er gesagt.  
Ich hätt' ihn nicht danach gefragt. 
Wir nannten ihn ganz lapidar 
seit Welpenzeit nur, "Adebar". 

Weil Bootsmann nun seit heute spricht, 
man mag es glauben oder nicht, 
bedankt er sich von früh bis spät. 
Besonders, wenn's nach draußen geht. 
Ich fragte ihn dann nach dem Grund, 
weil's ungewöhnlich wär als Hund. 

Er will, sagt Bootsmann im Vertrauen, 
mir meine Illusion nicht klauen. 
Der Grund warum er jetzt erst spricht, 
den wisse er ja selber nicht. 
Doch würde er mir dringend raten 
es niemand andrem zu verraten. 

Dann gibt im Traum er mir die Tatze. 
Da merke ich: Es ist die Katze 
mit der ich grade diskutiere. 
Bevor die Fassung ich verliere, 
beschliesse ich schnell aufzuwachen 
und dies Gedicht darauf zu machen. 

 © Horst Fleitmann, 2021

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Kicker von Lindchendorf von Manfred Ende



Humorvoll schreibt der Autor über eine Kindheit im Jahr 1949 in einem kleinen Dorf in der damaligen "Ostzone".
Armut ist allgegenwärtig und der Hunger ein ständiger Begleiter. Für den 11 jährigen Walter, mit der Mutter aus Schlesien vertrieben, ist es eine Zeit des Wandels, der Entdeckungen. Einfallsreichtum und Erfindungsgabe gehören zum Alltag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Theorie und Praxis von Horst Fleitmann (Aphorismen)
Hohle Gasse von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)
Die Bootsfahrt von Adalbert Nagele (Romantisches)