Ursula Rischanek

Frühlingslust💞

Wenn sonn’ger Strahl Dir leuchten soll,

setz‘ Fuß vor Fuß behutsam zart.

Scheint voll Gefühl gedankenvoll,

um ihm zu folgen, ganz apart.

Noch taubeglänzt der Wiesengrund

verführt der Duft der Blumen sehr

und zwitschernd tun die Vögel kund:

zum Fluß hinab, dort siehst Du mehr!

Geh ihn den Weg, der Dir beschieden,

der fortführt Dich, und doch belässt.

Die Sehnsucht gilt es zu besiegen

im Morgentau, der Farben Fest.

 

Ein glühend‘ Herz klopft in dem Busen,

es schlägt die Neugier bis zum Hals,

im Ohr da singen süß die Musen,

sie treiben vorwärts ebenfalls.

Hält flüsternd zart in blassem Blau,

auf Blatt für Blatt mit schönster Schrift -

der Blick, mehr rosarot als grau,

wenn nunmehr er auf Liebe trifft.

 

Am Flussbett liegt des Sehnens Grund,

erfüllt die Lust sich in den Raum.

Mit reifen Knospen, voll und rund,

verkörpert sich der schönste Traum.
 

© UR & TM 2021

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ursula Rischanek).
Der Beitrag wurde von Ursula Rischanek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Vermächtnis des Fremden von Marcel Ohler



DAS VERMÄCHTNIS DES FREMDEN – Gott Hades hat ein Problem: Um seinen perfiden Plan, Bruder Zeus zu stürzen, ungehindert durchführen zu können ist er gezwungen die Treue seiner friedliebenden Frau Persephone auf eine harte Probe zu stellen …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gemeinschaftswerke" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ursula Rischanek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wonach das Herz so strebt....💕 von Ursula Rischanek (Beziehungen)
in der Hoffnung der Nacht von Helmut Wendelken (Gemeinschaftswerke)
Sorgen von Heidi Schmitt-Lermann (Aphorismen)