Heike Henning

Der Hausarzt impft...


Den Hausarzt in 'nem andern Bundesland?
Glaub' mir, das raubt dir den Verstand!
Er hat nun mal dein „Impfvertrauen“,
kannst auf sein Fachwissen fest bauen,

 

kennt die Wehwehchen, die dich plagen,
kann dich beraten, beantwortet Fragen.
Doch nun? Muss er dich weiterschicken
ins „Wohnort-Bundesland„ –
kannst Impfung dort nur kriegen!

 

Von nun an bist du Bettler, Bittsteller
und deine Chancen sind im Keller,
trotz Vorerkrankung, hohe Priorität
(so, wie es in deinem Attest auch steht).

 

Das Impfzentrum schickt dich gleich weiter:
Wir können noch nicht – leider, leider!
Besuchen Sie den Wohnort-Arzt,
der hilft Ihnen!“, rät man beherzt.

 

Gesagt, getan – gleich um die Ecke
ich seine Praxis nun entdecke.
Doch Pustekuchen! Aus die Maus!
Man wirft mich impfbezogen raus!

 

Unsere Liste ist sooo lang!“
Darf ich mit drauf?“, frage ich bang.
Nun ja, wir schreiben Sie mit rein,
sollte hier mal 'ne Absage sein.

 

Doch besser noch, das wär' nicht dumm,
wenden Sie sich gleich ans Impfzentrum!
Bei uns warten Sie ewig lang -
dort geht schon alles seinen Gang!"

 

Herrjemine, was soll ich tun?
Bin deshalb lange nicht immun!
Will mitwirken, mich auch bemüh'n
und werd' jetzt um die Häuser zieh'n!

 

Und eh ich lange lamentiere,
'zig Ärzte ich dann kontaktiere,
aus der Umgebung und Region
und bitte um 'nen Impftermin.

 

Es tut uns leid, Sie sind schlecht dran,
doch seh'n Sie unsre Liste an!
Sie hat Vorrang, kommt zuerst -
eig'ne Patienten erstmal first!“

 

Da steh' ich nun und frag' mich bang:
Wie konnt' ich werden jemals krank?“
Bin hilflos, schreib' die letzte Strophe:
Krankheit ist hier im Land 'ne Strafe!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Henning).
Der Beitrag wurde von Heike Henning auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Heike Henning:

cover

Die kleine Schnecke Ringelhaus von Heike Henning



...kleine Maus und Schnecke Ringelhaus, dicker blauer Elefant, Ente und ihre Küken, Zebra Zimpel, Wurm im Sturm, Eichhörnchen, Wüstenschweinchen, kleiner Floh, Fliege, und Summselbiene!
Die kleinen Helden dieses Buches erleben so manches Abenteuer, bringen die Kinder zum Schmunzeln (und vielleicht auch den einen oder anderen Erwachsenen), sind auf ihre Art lehrreich oder lassen Rätsel raten. Die im Buch zahlreich vorhandenen Bilder und Fotografien regen die Fantasie an und lassen das Lesen nie langweilig werden.
Unser Tipp: Die ganz kleinen Kiddies freuen sich riesig, wenn ihre Eltern oder Großeltern ihnen etwas vorlesen und dabei gleich die eine oder andere Frage beantworten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Heike Henning hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Henning

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kur-Roulette von Heike Henning (Humor - Zum Schmunzeln)
Preisfrage: Liegts am Virus oder Menschen? von Robert Nyffenegger (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Limericks Corner VI (in Worten: Sex) von Uwe Walter (Limericks)