Janna Ney

Eieiei!

 Am Samstag seufzt der Osterhase:
"Ade, geliebte Wohlfühlphase.
Ab Sonntag muss ich wieder schaffen,
muss tausende von Nestern füllen
und süßen Kram im Gras verstecken,
nach dem sie ihre Näschen recken,
die Sachen schnell zusammenraffen
und ihre Lust auf Naschwerk stillen."

Der Henne platzt darauf der Kragen.
„Ich muss dir jetzt mal etwas sagen.
Das ganze Jahr hab ich geackert,
hab endlos Eier produziert,
und du lagst auf der faulen Haut,
hast bei der Arbeit zugeschaut.“

Verächtlich hat das Huhn gegackert
und meinte schließlich ungeniert:
„Du bringst zwar Eier, bunt und lose,
doch hast selbst keine in der Hose.“

Janna M. Ney

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das blaue Licht oder 13 Leben - Geschichten einer Seele von Regina Vogel



13 illustrierte Kurzgeschichten aus vergangenen Leben, deren Auswirkungen bis in die Gegenwart hineinreichen, vermitteln dem Leser einen tiefen Einblick in die Entwicklung der menschlichen Seele.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Urgroßmutters Uhr von Janna Ney (Abschied)
Husch, Husch von Nora Marquardt (Ostern)
DIE KÖNIGIN DER KÄLTE von Heidi Schmitt-Lermann (Phantasie)