Margit Farwig

Abendläuten

 

 

 

In der Ferne verläuten Glocken das Licht,
der Herzschlag des Tages verstummt.
Töne schwingen verdunkelt in Trauer,
ein Abendhauch flüstert von Leid,
von Kämpfen gegen die seelische Mauer
als Wiegen- und Grabeslied so gewollt.
Der Tag hat seinen Tribut gezollt!

Verspielt tanzen Töne nach Noten,
bunt schwirren Libellenflügel vorbei,
auf Wolkenmeeren rastloser Lüfte schlagen
bronzene Klöppel allabendlichen Vergleich,
servieren kunstvoll auf schwingenden Fahnen
die Beute des Tages geschmiedet in Gold.
Der Tag hat seinen Tribut gezollt!

Versunken in Dämmerung, verschluckt durch die Nacht
hält lehnend, offenen Auges, die Fortsetzung Wacht.
Es siedet und brodelt unter Decken, der Stirn,
bebildertes Elend, Paradiese, durchs schlummernde Hirn
und hämmert an Schönheit, an Wahrheit und
kostet von Sünde und hochmütigem Stolz.
Der Tag hat seinen Tribut gezollt!
 

(C) Margit Farwig

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Frauen prägen. Lyrische Reflexionen von Rainer Tiemann



In seinem Buch "Frauen prägen" beschreibt Rainer Tiemann in nachdenkenswerten Gedichten und Kurzgeschichten Schritte durch eine Welt, die immer stärker von Frauen geprägt wird. Es zeigt seine starke Verbundenheit zur Institution Familie und zu Menschen. Das Buch regt dazu an, über uns, unsere Welt und unsere Mitmenschen, über Umwelt und Natur zu reflektieren. Viele positive, persönliche Erinnerungen möchte der Autor mit "Frauen prägen" als Appell für mehr Menschlichkeit in diesem Buch umsetzen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dein Blau, lieber Himmel von Margit Farwig (Besinnliches)
SO VIELES... von Christine Wolny (Besinnliches)
Sinnlose Gewalt von Lizzy Tewordt (Verrücktheiten)