Günter Weschke

Die wilden Schwäne zieh'n

Die wilden Schwäne ziehen


Die Sehnsucht tief im Herzen wohnt
doch die Heimat ist so weit entfernt,
das Ziel ist weit, doch die Reise lohnt,
was jeder Schwan im Leben lernt.

Der Ruf der wilden Schwäne dringt
in unser Herz, die Schwäne sammeln sich,
bis eines Nachts ihr Ruf erklingt,
“Zum Norden, zum Norden”, Tränen weine ich.

Am mondhellen Himmel sehe ich sie zieh’n,
im Keilflug nach Norden, durch die Nacht,
sie sehen am Boden auch Lava glühn,
Nach Norden, bald ist es vollbracht.

Wenn ihr Ruf mein Herz erreicht,
Rinnen Tränen über mein Gesicht,
ihr Flug, dem eines Adlers gleicht,
doch auf die Heimat verzichten sie nicht.

Sehnsucht und Freude, vereint ihr Rufen,
sie umfliegen jede Gefahr.
Sie Fliegen, um nach der Heimat zu suchen,
und das geschieht in jedem Jahr.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Günter Weschke).
Der Beitrag wurde von Günter Weschke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Knuddelbuddelbuntes Kinderland: Festeinband für das Vor- und Erstlesealter von Edeltrud Wisser



Ein Kinderland ist erlebnisreich, bunt und verlockend.
Diese Vielfalt ist in Form von Reimgedichten beschrieben.
Festeinband für das Vor- und Erstlesealter, mit farb. Abb. und Ausmalbildern
Ein Teil des Erlöses aus dem Buchverkauf fließt der Stiftung Fly&Help zu.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Günter Weschke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Noch haben wir Hoffnung von Günter Weschke (Besinnliches)
Froschalarm von Gerhild Decker (Tiere)
Ein liebevolles Wort von Gabriela Erber (Besinnliches)