Janna Ney

Nostalgie

 


 


 

Wenn wir uns in Vergangenes vertiefen,

geschieht es, dass uns Bilder faszinieren.

Man kann sich in der alten Zeit verlieren,

es ist, als ob die Ahnen mahnend riefen.


 

Gebäude standen stolz an schmalen Gassen;

man pflanzte Bäume , die die Stadt verschönten,

mit Nüssen und mit Lindenduft verwöhnten

und auf dem Berg gabs Wingerte in Massen.


 

In Gärten wuchsen Rauken, Kohl und Möhren

und durch die Straßen zogen Pferdekutschen.

In Kellerlöcher ließ man Kohlen rutschen;

aus jedem Strauch war Vogelsang zu hören.


 

Und Opa ging noch auf sein Plumpsklosett,

derweil die Oma Linseneintopf kochte,

die Opa nur mit Wursteinlage mochte.

Und ging man abends dann ins Ehebett,


 

zog sie's Plumeau schnell über Bein und Brust:

Bin müde und ich habe keine Lust!


 

Janna M. Ney


 


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mariannas Geheimnis von Brigitte Hanisch



Lena, nach einem arbeitsreichem Leben im Ruhestand, fasst den Entschluss ein völlig neues Kapitel zu beginnen. Sie leistet sich ein Wohnmobil, mit welchem sie alsbald eine Reise zu ihren Wurzeln in ihre alte Heimat antritt. Auslöser dieses gewagten Abenteuers ist das Foto einer außergewöhnlichen schönen und vornehmen Frau, ihrer Urahne Marianna, das Lena beim Aufräumen ihres Speichers findet [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Vergänglichkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Autsch! von Janna Ney (Limericks)
Auf dem Wind von Mara Krovecs (Vergänglichkeit)
Der Abend, als Zirkus war von Uli Garschagen (Erotische Gedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen