Sabine Röhl

Das Meer spiegelt sich in deinen Augen

Eine leise Melodie erklingt, es ist fast so,
als wenn der Wind von meiner Sehnsucht singt.
Plötzlich warst du da, ich sah in deinen Augen,
was ich vermisste, ein Leben lang,
es war das Gefühl der Freiheit,
als unsere Liebe wie durch ein kleines Wunder begann.
Nie zuvor habe ich diese Anziehungskraft gespürt,
du hast mich mit deinen Worten berührt.
Ich war so glücklich, fühlte mich dir so nah,
es war wie Magie, was mit uns beiden geschah.
Du nahmst meine Hand und wir gingen an der Meeresküste entlang spazieren,
wie ein kleines Boot im Sturm konnte ich mich in deinen Augen verlieren.
Tränen laufen über mein Gesicht und ich schreibe dir in der Hoffnung dieses Liebesgedicht,
damit du erkennst, was ich für dich empfinde, welche Gefühle ich mit deiner Liebe verbinde.
Die Melodie erklingt ein letztes Mal, du hältst mich in deinen Armen,
lass uns den Augenblick genießen, bevor wir uns auf Wiedersehen sagen.
Es ist ein Geschenk des Himmels in deine Augen zu sehen,
das weite Meer spiegelt sich darin und das ist wunderschön.

© Sabine Röhl

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabine Röhl).
Der Beitrag wurde von Sabine Röhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gereimtes Leben von Ilse Reese



72 Gedichte zusammengestellt in 8 Kategorien
Gedanken in poetisch verschiedener Weise - humorvoll,optimistisch wie auch nachdenklich

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sabine Röhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zauber von Sabine Röhl (Liebe)
Erfahrungen von Karl-Heinz Fricke (Erinnerungen)
Der Kürbis von Franz Bischoff (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen