Adalbert Nagele

Die Wölfe und der Pudel



Ein Rudel Wölfe stand um einen Pudel,
sie keiften ihn an, nannten ihn Ulknudel
und wollten ihn sogleich zerfleischen,
drauf hörte man den Pudel kreischen:

"Ihr habt vom Schlafe mich geweckt, schon zu viel Blut geleckt,
verschwindet, wisst ihr denn nicht was in einem Pudel steckt?
In mir, da ist des Pudels Kern,
der Teufel also, habt mich gern!"

Und als die Wölfe haben das vernommen,
da sind sie sogleich zur Vernunft gekommen;
sie nahmen Reißaus auf die Schnelle
verschwanden sofort von der Stelle.

Wer legt sich schon mit einem Teufel an?
Das duchaus auch ins Auge gehen kann.
Der Pudel hat so seine Haut gerettet,
war von nun an, auf Rosen nur gebettet.


© Adalbert Nagele

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

32 ½ Wurzeln des gemeinen Alltagswahnsinns: Kleines Schwarzbuch des Furor cotidianus von Jörg Greck



Alltagswahnsinn, das Auseinanderdriften von eigenen Wertvorstellungen mit der Realität, ist ein Phänomen, über das wir uns täglich wundern. Wenn das Wundern in Ärger umschlägt, wird es Zeit gegenzulenken. Die Identifizierung der Wurzeln, also der Ursachen, des Alltagswahnsinns, ist ziemlich lehrreich für denjenigen, der seine persönliche Situation insoweit verbessern will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fabeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kater Leo 2 von Adalbert Nagele (Tiere)
Der kluge Frosch von Wolfgang Lörzer (Fabeln)
Liebe von Adalbert Nagele (Aphorismen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen