Harry Krumpach

Fernab in den Bergen

Fernab in den Bergen, hinter Felsen versteckt,

liegt der Wohnsitz der Götter, bisher unentdeckt;

diese prachtvolle Halle, von Titanen erbaut,

hat ob seiner Schönheit, kein Mensch je geschaut.

 

Jedoch ranken Sagen, um den verwunschenen Ort,

vermutet man Reichtum, im glänzenden Hort;

aufgerüstet in Manier, der endlosen Gier,

erheben die Letzten den Anspruch auch hier.

 

Gewillt den scheinbar, noch so trivialen Dingen,

endgültig, auch Werte noch abzuringen;

sind sie geleitet vom Ringen im Morgen,

obgleich noch heute im Schatten verborgen.

 

Sie wollen nur eins, vor all anderen Dingen,

dem Bestehendem, seine Existenz abringen;

so fordern sie lauthals, den Anteil der Beute,

sehen sich bestätigt, in den Augen der Leute.

 

Fühlen sich mächtig, den Göttern gleich,

wollen kämpfen im himmlischen Reich;

seid nicht so vermessen, seht es endlich ein,

es kann nicht ein jeder, ein Göttersohn sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Rebel Crusade 2. Dunkler Schatten von Werner Gschwandtner



Im zweiten Band seiner Trilogie beschreibt Werner Gschwandtner den Angriff einer unbekannten Macht auf die Menschheit.

In seinem spannenden Science-Fiction-Roman verwirklicht der Autor seine Vorstellungen vom 6. Jahrtausend. Der Leser gewinnt Einblicke in die künftige Technik und wird gepackt von der Frage, ob die Menschen die Konfrontation mit dieser gewaltigen Bedrohung und den vernichtenden Angriffen überstehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Glücklos aufgefahren aufs felsige Riff von Harry Krumpach (Allgemein)
Immer wieder Geister Fahrer von Margit Kvarda (Allgemein)
Schmetterlingswiese von Inge Offermann (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen