Janna Ney

Wildwechsel



Fast märchenhaft erschien mir jener Morgen,
als erste Strahlen durch den Nebel drangen
und aus dem Dickicht lautos Rehe sprangen.
Ganz grundlos machte ich - nur kurz - mir Sorgen.

Der  zarte Schleier hob sich für Sekunden
und Sonnenlicht durchbrach die Nebelmauer.
Für eines Atemzuges kurze Dauer
empfand ich mich dem Leben tief verbunden.

Ich kehrte um, die Angst war längst gewichen
Zu schön der Tag, um Zweifeln nachzuhängen.
Doch etwas schien nach Hause mich zu drängen.

Die Nachricht  von der Mutter kam vor Stunden.
Ein Schluchzen, Weinen und ganz leis dazwischen:
Ich hab den Vater sterbend aufgefunden.

Janna © 30.10.06

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch auf Leichen liegt man weich - Kurzgeschichten von Michael Mews



"Auch auf Leichen liegt man weich" ist eine Sammlung schaurig schöner und manchmal surrealer Kurzgeschichten, in denen Alltagsbegebenheiten beängstigend werden können und Schrecken auf einmal keine mehr sind - vielleicht!

Wir begegnen Lupa, der ein kleines Schlagenproblem zu haben scheint und sich auch schon einmal verläuft, stellen fest, dass Morde ungesund sind, und werden Toilettentüren in Flugzeug in Zukunft mit ganz anderen Augen betrachten.

Und immer wieder begleiten den Erzähler seine beiden guten Freunde: die Gänsehaut und das leichte Grauen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Morgens um halb sechs von Janna Ney (Träume)
Wir können Helden sein (we can be heroes) von Roland Drinhaus (Abschied)
ENTBLÄTTERT von Christine Wolny (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen