Brigitte Waldner

Auch ein Räuber muss mal sterben

Auch ein Räuber muss mal sterben
und das Licht kommt an den Tag,
zwar kann ich von ihm nicht erben,
was er mir gestohlen hat,

aber er wird immer älter,
bis er aus dem Leben tritt,
meine Sachen und die Gelder
nimmt er nicht ins Jenseits mit.

Vieles wurde gleich verschwendet,
Nützliches bewahrt er auf,
Sachen wurden zweckentfremdet,
und mein Geld gab er schon aus.

Für Geschwister gab’s zwei Autos,
selbstverständlich jedes neu,
und so manches aus der Beute
und dazu noch Völlerei.

Mit Familie ging er speisen,
seine Freunde lud er ein,
und sein Sohn ging auch auf Reisen,
jetzt holt er das Essen heim,

von den besten Gasthausköchen,
und von der Konditorei,
Braten, Torten, Wild, Getränke,
alles kriegt er frank und frei.

Davon wird er immer fetter,
schwer trägt er an dem Gewicht.
Doch davon wird er nicht netter,
und nicht schöner im Gesicht.

Und dasselbe gilt für alle,
seine Frau und seinen Sohn,
seine Tochter und die Enkel,
Schwer trägt man am Räuberlohn.

Wie als Strafe angemessen,
führt sie Räuber in den Tod,
seine Tat bleibt unvergessen,
wie er Opfern raubt und droht.

Mit dem Tod kann er nicht machen,
was er mit den Opfern tut,
dann vergeht auch ihm das Lachen,
wenn er in der Erde ruht.

© Brigitte Waldner

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fritz von Yvonne Habenicht



Konrad ist Bestatter, doch ein widerlicher Geist verfolgt ihn und führt die seltsamsten Verwicklungen hervor.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lyrik von Brigitte Waldner (Satire)
UNGETIER von Renate Tank (Emotionen)
Eisangeln von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen