Gabriele A.

Die Bank am Ufer der Seele

 

Auf der Bank ruhend in sich versunken
weht das Jasmin Bouquet vertraut
durch den stillen Augenblick
Zart umhüllt der Duft ihre Sinne

 

Atempause
als dieser Tag
der bleiern war
in sich zusammen fällt

 

Ein Luftzug ferner Zeiten
erfasst ihre Gedanken
Stillstand lässt gewesene Momente
aufsteigen wie die Sonne
am weiten Horizont des Meeres

Ein warmer Hauch glücklicher Zeiten
streift ihr müdes Gesicht
und verflossene Jahre hallen
durch die Zeit


All die schönen Erinnerungen
sind sie doch der Bilderbogen ihrer Seele
die verwoben sind mit dem was einst war
vor einer gefühlten Ewigkeit


Voller Bedauern im Jetzt
ergreift der kühle Atemzug
der Gegenwart ihr bedrücktes Herz….

 

 

© Nordwind

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Punkt gebracht - Gedichte aus dem Leben von Cornelia Hödtke



Der vorliegende Gedichtband enthält Gedichte aus dem Leben, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Sie machen Mut, regen zum Nachdenken an oder zaubern ein Schmunzeln auf Ihr Gesicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ist es nicht so..... von Gabriele A. (Menschen)
UND WIR LEBEN NOCH IMMER ! von Rainer F. Storm (Das Leben)
Hurra von Klaus Lutz (Satire)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen