Margit Farwig

Der goldene Rat

 

 

 

 

Heut’ schreibe ich mit Gänsekiel
Man sagte mir, das bringt sehr viel
Und siehe an, gesagt, getan
Schon stand vor mir ein lieber Schwan

  Und lächelte mir freundlich zu
Nimm auch von mir `ne Feder, Du
Er zupfte an dem schönen Schmuck
Aus seinem Federkleid mit Ruck

Und reichte sie als nächsten Gang
Mit liebreizendem Schwangesang
Das tat er mir so freundlich kund
Nun schreibe ich mit großem Schwung

Die Gänsefeder golden schwebt
Sie rauf und runter sich bewegt
Und auch der Schwanenfederkiel

Verleiht den Worten viel Gefühl
Mit Kiel und Dank an jedem Ort
fließt's aus der Feder munter fort

© Margit Farwig 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sanfte Melodien von Margit Farwig (Besinnliches)
Das ist doch keine Kunst von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Mein Kaktus von Ilse Reese (Natur)