Horst Werner Bracker

die blaue stunde

- die blaue stunde -
Ode
Die Sonne steht weit im Westen,
Die blaue Stunde ist ganz nah'
Die Natur gibt wieder zum Besten.
Die blaue Zeit, die so wunderbar!
 
Als trüge der Abend für die Nacht,
Ein blau, seidenes Schlafgewand
Geschmückt, mit der Sterne Pracht
Geführt, - an des Mondes Hand.
 
Stille wird es in Stadt und Land.
Verlassen liegen Straßen und Gassen.
Der Poet schaut über Meer und Strand.
Möcht die blaue Stunde nicht verpassen.
 
Doch flüchtig, wie der Veilchen Duft
Verweht der blaue Augenblick. –
Dunkelheit legt sich über Tal und Kluft.
Und doch reicht der flüchtige Blick.
 
Das Herz zu füllen mit Lebensglück
Aufzuschreiben, was das Auge' erfreut.
Bevor die Nacht die blaue Blume pflückt.
Und Dunkelheit ins Blaue streut.
 
 
*
07.05.2021 E Storie
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Werner Bracker).
Der Beitrag wurde von Horst Werner Bracker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • horst.brackergmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Horst Werner Bracker

  Horst Werner Bracker als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Ausgeträumt. von Sabine Diebenbusch



"Ausgeträumt." - Tagebucheinträge von 1978 bis 2002. Das sind Gedichte vom Chaos der Gefühle, von Wünschen, die nicht wahr werden, und von der Einsicht, dass es besser ist, unsanft aufzuwachen, als immer nur zu träumen...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ode" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Werner Bracker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DISKREPANZEN von Horst Werner Bracker (Allgemein)
Königsherz von Anna Schmaus (Ode)
Lebensdauer von Margit Farwig (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen