Ivana Herrmann

Hush

Hush, my dear - to hear them come, trav´lling over land and sea,
See the white sails high in air, in the hours of the wee,
Hear fast horses´ steady drums, leaving hills and plains behind,
Feel the myths the wind sends out, seeking others of their kind.

Watch the ships sail over oceans, shining golden, brightly white,
Seagulls following them closely, soft dull flapping on the side.
Listen to the sound of horses, mighty, black and of dark brown,
Passing sideways, land and mountains, villages and every town.

Hear the voices in the wind, calling you when dusk begins,
Telling tales as old as time, secrets, songs and other things.
See the lights in haze and mist, shimmering through every night,
Know these are the signs you search, shining dimly, shining bright.

Don´t be afraid whatever comes, be sure they´re on their ways,
They come from far, from far away, from white shores and fair bays.
Trav´lling over land and sea, through night and day alike,
They have been sent to take you back, back home from your long hike.

Be calm and still my dear, my love, you´re weary I can see,
Lie down and fear now nothing more, they come, they come for thee.
They hurry and will soon arrive - till then please stay by me,
I´ll hold you tight and keep you safe - until you shall be free.

Tell me one last time of the wonders your eyes have seen so long,
Embrace me, kiss me, touch my heart, nothing seems now wrong.
But oh - don’t tell me you regret to leave me so behind,
I´ll worship any memory of you deep in my mind.

And once they’re here then you will know, that everything´s alright,
You’ll understand that a new day follows after every night.
So hush my dear and close your eyes, so beautiful but full of tears,
Don’t cry, I beg you with a smile, we´ll meet again - in just few years.

Wie ich auf die Idee kam, "Hush" zu schreiben, weiß ich eigentlich selbst nicht so genau. Die erste Zeile fiel mir urplötzlich ein und da ich gerade nichts anderes zu tun hatte, habe ich es fertig geschrieben- so kann man das wohl sagen.

Das Gedicht handelt zweifellos von Abschied und Tod, aber die Person, deren Worte es darstellt, macht der Anderen zugleich Hoffnung. Sie tut das, indem sie ihr von jemandem erzählt, der von weit her kommt, um sich um sie zu kümmern und um sie schließlich -nach ihrer langen, anstrengenden Reise- mit nach Hause zu nehmen.

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben wollt, bitte tut das, ich bin sehr daran interessiert, was ihr über das Gedicht denkt. Vielen Dank!
Ivana Herrmann, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ivana Herrmann).
Der Beitrag wurde von Ivana Herrmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.08.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Makellose Morde to go - Erlesene Verbrechen und herzerfrischende Gemeinheinten von Susanne Henke



Es muss nicht immer Coffein sein. Auch Literatur belebt. Vor allem, wenn es um (unfreiwilliges) Ableben geht. Und darin ist die Hamburger Autorin, deren Geschichten Vito von Eichborn für den aktuellen Titel seiner Reihe für herausragende Neuerscheinungen ausgewählt hat, Expertin. Gut und Böse sind wunderbar gemischt in dieser Sammlung erlesener Verbrechen und herzerfrischender Gemeinheiten. Oft in ein und derselben Person.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "English Poems" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ivana Herrmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Im Zauberland von Ivana Herrmann (Phantasie)
Sanfte Winde von Detlef Thiele (Abschied)