Ralph Bruse

Das blaue Haus

Das blaue Haus


Am Wald, das Haus: nur noch Ruine.
Im Fenster, jene Gilbgardine,
tänzelt raschelnd mit dem Wind.

Das Himmelblau durchdringt die Mauern,
als könnten Schatten dort nicht lauern,
weil sie kürzlich geflohen sind.

Am Abend kehrn sie heim und um -
besetzen drinnen alles stumm,
atmen seufzend leise Lieder.

Jetzt ist es Tag. Und wir sind hier,
am blauen Haus. Stille in mir.
Doch du holst mein Lachen wieder.

Wir sind wie Kinder – ritzen Träume
in Gras, Sand, Stein und alte Bäume.
Die Hände flirrn in klarer Luft.

Den Vögeln gleich: so wild sind wir.
Du rennst ins Haus. Ich folge dir.
Kein Moder, drinnen...Blütenduft!

Blumen blühen dort im Schatten.
Zwei Stühle, die wir immer hatten.
Und den Tisch voller Ideen.

Mehr braucht es nicht im kleinen Glück.
Die Sonne, draußen, kommt ein Stück
zu uns herein. Bleibt still dann stehn.

> Wo kommen all die Blumen her,
die hier im Dämmern blühen?, <
fragte vom Wege aus mal wer,
um ratlos weiter dann zu ziehen.

Das blaue Haus – er sah es nicht.
Nur Blumen wehn bei schwacher Sicht,
als schon bald der Abend kam.

Die milde Sonne schlich hinaus
und ließ ihr Licht zurück, im Haus -
in dir
und mir.



für Ingrid


Worte & Foto: © Ralph Bruse

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ralph Bruse).
Der Beitrag wurde von Ralph Bruse auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Ralph Bruse als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Alltagsrosen - gereimtes Leben - Großdruck von Christa Siegl



Die Autorin entführt den Leser in ihre gereimte Geschichtenwelt einerseits mit Ironie die schmunzeln läßt, anderseits regen lebensnahe Themen zum Nachdenken an. Die Gedichte muntern auf und zaubern ein Lächeln aufs Gesicht und in das Herz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Dankbarkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ralph Bruse

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sie tanzte von Ralph Bruse (Balladen)
Fünf mal Dankbarkeit und noch viel mehr! von Elke Lüder (Dankbarkeit)
Winterfreuden von Wiltrud Mothes (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen