Anschi Wiegand

Frikadellentorte


Herr Max liebt Frikadellen sehr
er gäbe alles dafür her
denn Frikadellen machen fit
das Gegenbeispiel ist Herr Pitt
der isst Gemüse voller Lust
doch das ist für Herrn Max nur Frust...

Er liebt sie fast auf jede Art
ob kalt, ob warm, ob weich, ob hart
nach Großmamas Geheimrezept
haben am Besten sie geschmeckt
doch heut, da fehlen ihm die Worte -
er kostet Frikadellentorte...

Ein Anblick, der sich wirklich lohnt
vor ihm die Torte duftend thront
zuunterst ist ein Fladenbrot
Tomatencreme leuchtend rot
darüber knusprig braun und klein
fast 30 Frikadellen fein...

Herr Max holt Teller und Besteck
isst voll Begeistrung alles weg
trinkt dazu Hopfenblütentee
damit der Magen nicht tut weh
doch nach dem wunderbaren Mahl
er Bauchweh hat mit großer Qual...

Nun liegt er drin in seinem Bett
die Schuld dafür gibt er Nanett
die diese Torte ihm verehrte
und diese Freude ihm bescherte
sein Wärmekissen tut ihm gut
es dämpft den Schmerz und auch die Wut...

Und die Moral von der Geschicht´:
iss zu viel Frikadellen nicht
denn liegen sie in deinem Magen
können sie heftig dich auch plagen
doch kleine Mengen sind sehr lecker
für große und für kleine Schmecker...



© Anschi - Jan. 2004 (überarbeitet Mai 2021)

Dieses Gedicht habe ich 2004 unserem damaligen Dichterkollegen Dieter Christian Ochs gewidmet, der mir auch heute noch freundschaftlich verbunden ist über regelmäßigen Emailkontakt.
Damals... Anfang 2004... schrieb ich vorwiegend sehr traurige Gedichte voller Liebesschmerz (die ich irgendwann löschen ließ, als ich meinen heutigen Mann kennenlernte und das alte Kapitel abschließen wollte) und Dieter ermunterte mich, doch auch mal etwas Fröhliches zu dichten. Ich dachte zunächst, dass das unmöglich sei in meiner trüben Stimmung, aber er sagte "probier es einfach mal" - und er hatte Recht, es funktionierte. Je mehr ich mich darauf konzentrierte, desto mehr wurde ich angesteckt von der munteren Stimmung, die ich in mein Gedicht einbringen wollte. Das hat mir auch gezeigt, dass es gelingen kann, sich bewusst aus einer schlechten Stimmung herauszuholen, wenn man das wirklich WILL!
Der Inhalt entstand ähnlich "einfach". Ich meinte damals zu Dieter, wenn er jemals hier vorbei käme, würde ich ihm einen leckeren Kuchen backen und er meinte dazu, dass er eher auf "herzhafte Kost" stehe und süße Kuchen nicht so sein Geschmack wären - also entstand für ihn die "Frikadellentorte"... :-)
Anschi Wiegand, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anschi Wiegand).
Der Beitrag wurde von Anschi Wiegand auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Anschipostweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 4 Leserinnen/Leser folgen Anschi Wiegand

  Anschi Wiegand als Lieblingsautorin markieren

Buch von Anschi Wiegand:

cover

Riss im Herz von Anschi Wiegand



Gedanken über das Leben und die Liebe, Träume und Sehnsüchte finden sich in den vielfältigen Texten dieses Lyrikbandes wieder und möchten den Leser einladen, sich auf eine besinnliche Reise zu begeben hin zur Herzensinsel, die jeder von uns braucht, um sich dem Leben stellen zu können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anschi Wiegand

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ob Gott gern Späße macht? von Anschi Wiegand (Nachdenkliches)
Ach, ach ach! von Heideli . (Humor - Zum Schmunzeln)
Goldene Hochzeit von Jantje und Johann von Norbert Wittke (Hochzeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen