Renate Tank

NICHT SCHÖN - ABER EIN PHÄNOMEN



NICHT SCHÖN - ABER EIN PHÄNOMEN

 

Er lebt zufrieden unter Tage;
für ’nen Regenwurm gar keine Frage…

Mit vielen Gattungen und Arten

kann der gemeine Regenwurm aufwarten.

Die Dunkelheit ist ihm voll schnuppe.

Er ackert dort mit seiner Truppe.

Wohl kann er hell und dunkel unterscheiden;

und auch im Alleingang mag er
seinen Job leiden.

 

Mit seinen neun bis dreißig Zentimetern
kann er zwei bis acht Jahre

hier auf der Erde schleichen
und mit der Durchmischung der Böden 

eine olympiaverdächtige Leistung erreichen.
Sie sind auch die Wurmhumus-Erbauer;

verarbeiten Kompost viel genauer.

 

Ach, sie haben auch viele Plagen:
Käfer und Maulwurf wollen sich laben.

Das ist jedoch nur ein kleiner Teil!
Vögel halten täglich Maulaffen feil…

Und auch den Igeln sind sie nie einerlei.

Somit lebt der Würmling nicht sehr frei 

und unter vielerlei Bedrohung.
Der Maulwurf “glänzt durch eine Verrohung“:

beißt ins Vorderende vom Wurm,

 

- durch dessen Hautschlauch rast ein
SCHMERZENSSTURM.

Kriechunfähig, jedoch noch lebend, 

wird das Würmchen an einem sicheren Ort 
unter der Erde deponiert.
Das sind seine Vorräte für den Winter, 

wenn draußen alles friert.

 

Du armes Kerlchen, wer nach dir alles giert!

 

© Renate Tank
07.05.2021

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Tank).
Der Beitrag wurde von Renate Tank auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • renate-tankt-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Renate Tank

  Renate Tank als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Diagnose: Marathonläufer: Ein autobiografischer Roman von Lothar Altenkirch



Ein 18jähriger bekommt die Diagnose Krebs im Endstadium. Noch 3 Monate zu leben.... Was nun? Aufgeben? Kämpfen? 8 Jahre später wird hier erzählt, wie aus einem pflegebedürftigen Krebspatienten der Marathonläufer Lothar Altenkirch wurde. Seine Leiden, seine Persönlichkeitsentwicklung, sein Kampf, seine Tränen, seine Freude und der Sieg über den Krebs. Lebendiger denn je läuft er heute jedes Jahr mehrere Marathonläufe, und seine Geschichte zeigt, wie selbst aus scheinbar absolut aussichtsloser Lage, mit unbedingtem Willen, viel Mühe und dem Ausbrechen aus der eigenen konventionellen Denkweise der Weg zurück mitten ins Leben möglich ist. Dieses Buch soll allen Kranken und Verzweifelten Mut machen, niemals aufzugeben. Tragisch, spannend, kritisch und mit einem Augenzwinkern wird hier die Geschichte vom Auferstehen aus dem Rollstuhl zum Marathonläufer erzählt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Tank

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

AHNUNGEN STEIGEN AUF von Renate Tank (Frühling)
Katzenjammer von Rainer Tiemann (Tiere)
Einfach die Beste von Rainer Tiemann (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen