Andreas Müller

Feuerzungen

In alter Zeit beflügelt
Von Heiligkeit durchdrungen
Stürmten sie aus dem Tempel
Sprachen mit Feuerzungen

Von alter Zeit zu neuer
Die Melodie gewachsen
Die Klänge die wir hören
Die Dornen die wir spüren

Es ist so groß geworden
Mit all den Ritualen
Mit all den hohen Lehren
Mit all den hohen Ehren
Ist es noch was wir spüren?

Ein simples Gebot, und ein ganzes Buch
Wir machen es so schwer, es ist wie ein Fluch
Die Gesichter wenden sich ab
Die betenden Hänge gehen ins Grab

Er lehrte eine Lehre
Und sie nahmen das Wort
Bauten einen Palast
Das Fundament aus Glas

Er sprach mit einer Stimme
Und sie nahmen den Ton
Sie bauten ein Orchester
So groß, mächtig und stumm

Es sind nicht Zeichen des nahenden Endes
Es sind nur die Zeichen eines Wandels
Um wahrhaft zu dienen müssen wir verstehen
Das Mauern und Türme fallen werden
Zur Einigkeit müssen Grenzen vergehn

Doch solange die Stimmen Geschichten erzählen
Wo nur ein Satz zu sprechen sich lohnt
Solange muss der Traum vergehn
Er kann im Tanz der Worte niemals bestehn

Und die Geschichte lebt bis heut
Von Liebe und von Einigkeit
Doch heut wie damals schnell zersprungen
Ist sie im Tanz der Feuerzungen

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Müller).
Der Beitrag wurde von Andreas Müller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • a.mueller3gmx.net (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Müller als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nacht der Gefühle – Tag voll Leben von Karin Keutel



Gefühlvolle Gedichte und spannende Geschichten, Gedankenspiele aus dem Leben, der Natur, Liebe, Leidenschaft und Vergänglichkeit, facettenreich eingefangen.

Ein Lesevergnügen, das Herz und Seele berührt in Text und Bildern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Müller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Natur des Lichts von Andreas Müller (Besinnliches)
Ich lasse mein Lob erschallen... von Gabriela Erber (Glauben)
Das Alter von Adalbert Nagele (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen