Klaus Lutz

Die Ankunft

Die Ankunft

 

Raumschiffe sind auf dem Weg zu uns. Von fernen
Galaxien. Nur mit Frauen. Die Männer, von Ihnen,

sind weg. Da sie Corona hatten. Geimpft wurden.
Die Ärzte ohne Ahnung waren. Und es auch kein
Mediziner erkannt hat: "Das Virus ist ohne jede
Gefahr!"

Morgen treffen die Raumschiffe bei uns  ein. Von

den Frauen ist eins klar: Jede kann einen Baum
verwandeln! Einen Grashalm! Eine Distel!" In
einen Winzer. In einen Konditor. In einen Pfarrer.
Um sie dann in die Wüste zu führen. Und sie, mit
Geist, neu zu begrünen.

Morgen verändert sich die Welt. Raumschiffe

werden eintreffen. Nur mit Frauen. Jede kann ein
Ei verwandeln. Eine Wurst. Eine Pizza. In einen
Politiker. In einen Virologen. In einen Journalist.
Um sie in den Urwald zu führen. Und sie dann,
mit Leben, neu zu erwecken.

Die Welt wird Morgen eine Andere. Raumschiffe

werden landen. Nur mit Frauen. Die Lügen werden
bleiben. Aber die Mädels werden eine Hilfe sein.
Und die Welt verwandeln. Mit Eiern. Mit Disteln.
Um uns die Erkenntnis zu geben: "Die Zeit ist
krank! Lächle trotzdem!"

(C)Klaus Lutz 

Weltparty

Ich habe mich heute der Meditation hin gegeben. Morgens
nach einem Glas Milch. Zwei Croissant. Einem weich
gekochten Ei. Zuerst hat der Magen rebelliert. Diese Stille.
Dieses Erhabene. Dieses Edle. Das hat nicht zur Verdauung
gepasst. Mein Eintritt jedoch in die himmlischen Sphären.
Das hat ihn dann Arien singen lassen. Was meinen Geist
beflügelt hat. Womit ich die Raumschiffe entdeckt habe. Sie
sind gerade an der Venus vorbei geflogen. Mussten dann
aber wegen einem techn. Defekt anhalten. Der Schwurbulator
für die Steuerung war hinüber. Er hat sich auf Astracentauris
eingestellt. Auf das Stammkaffee des alten Kommandanten.
Jetzt sind sie aber auf dem Weg. Sie werden zuerst auf dem
Mond landen. Ein paar Bilder von der Erde machen. Um sie
dann ihren Omas zu funken. Die mit Waffen auf dem
Heimatplanet geblieben sind. Und jeden Tag wilde Rinder
jagen. Um sie Abends zu braten. Und sie mit russischen Eiern
verspeisen. Mit einem frischen Hagebuttentee. Morgen wird
aber das Raumschiff, vom Mond, abheben. Hier auf der Erde
landen. Und es wird eine achtjährige Weltparty starten. Dann
werden die Frauen mit ihren Verwandlungen beginnen. Und
die Welt wird das Paradies sein. Mehr in vierzehn Tagen.

(C)Klaus Lutz 
Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

...weil es eben Liebe ist von Viola Meyer-Schaa



All diese Gedichte sind Gefühle und Gedanken, die jeder schon einmal erfahren hat. Traurige Gedichte, die nachdenklich machen. Aber auch fröhliche, voller Lebensmut schreiende Worte. Und liebevolle Gedichte, als Geschenk für erlebte wundervolle Gefühle.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Poster von Klaus Lutz (Besinnliches)
SEIN LIEBLINGSSTÜCK von Christine Wolny (Humor - Zum Schmunzeln)
Der Sex Muffel von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen