Hanns Seydel

EIN MÄDCHEN VOM LANDE

inspiriert durch Schillers "Das Mädchen aus der Fremde" :

" In einem Tal bei armen Hirten
Erschien mit jedem jungen Jahr,
Sobald die ersten Lerchen schwirrten,
Ein Mädchen, schön und wunderbar.
Sie war nicht in dem Tal geboren,
Man wußte nicht, woher sie kam.
Und schnell war ihre Spur verloren,
Sobald das Mädchen Abschied nahm. "
( erste beiden Strophen )





Von entfernter Landschaft kam ein Mädchen,
vom Sprießen der Natur, sie wollte stetig sprechen.
Sie erfreute damit alle Herzen,
ging sie, konnt man`s schwer verschmerzen.
Ihre Lieblichkeit war wunderbar,
von ihr begeistert waren All` fürwahr.
Sie hatte den besondren Reiz,
dem fern ist jeder Geiz.

Sie war so freundlich zu den Leut`,
Anderen zu helfen, nie hat sie sich gescheut.
Wie ein Engel kam sie in die Stadt,
ihre Süße machte Viele matt.
Von Gott war sie gesandt,
verlassen hatte sie ihr Land,
um Anderen zu helfen,
bedürftig armen Menschen.

Behinderten, sie half bei`m Gehn
und Anderen im Geiste bei`m Verstehn.
Traurigen war sie ein Trost,
in ihrer Seele gab es nicht der Kälte Frost.
Kindern half sie, das Leben lern` zu kennen,
damit sie später gut bestehen können.
Ihre Herzlichkeit beeindruckt auch der Kinder Eltern,
die sehen, dass die Kinder werden sich verbessern.

Mitmenschlich war ihr` Gesinnung,
in ihrer Ausrichtung gabs keine Trübung.
Aus ihrem Herzen strömt die Gnade,
sie erfreut die Leute alle Tage.
Eine Heilige war sie gewesen,
der Gutheit galt ihr ganzes Streben.
Ewges Leben, das ist ihr gewiss,
für immer werde sie auf Erd` vermiss`.

So wie des Himmels Helle
hat sie geleuchtet in hehrster Fülle.
Seelenreichtum wurde ihr gegeben,
Gott segnete ihr ganzes Leben !!!
Doch leider verließ sie den besuchten Ort,
sie wollte wieder zu der Heimat eignen Sort`.
Aber haften bleibt sie im Gedächtnis,
ihre Gutheit ist ein echt` Vermächtnis !




( E N D E )
Hanns SEYDEL, 13.05.2021 - 15.05.2021
( Werk 262 )




 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • rudiger160965gmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Hanns Seydel als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Geheimnis um Schloss Krähenstein von Thurid Neumann



Das Buch ist ein Bodensee-Sommerferien-Kinder-Krimi à la 5 Freunde. Zwei Jungs und zwei Mädchen verbringen gemeinsam die Sommerferien in Konstanz am Bodensee und decken dabei das Geheimnis um ein verschwundenes Testament und den Erben von Schloss Krähenstein auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DIE SPANISCHE ARMADA von Hanns Seydel (Balladen)
SCHAUM von Brigitte Frey (Nachdenkliches)
Alkoholiker san Leit von Margit Kvarda (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen