Martin Burger

Geister

In prallen Cafés
Und hastigen Zügen

Entgrenzt
In fremden Leben:

Wortfetzen,
Gefrorene Blicke

Steifnackig und schnelllebig
Über Glasfelder

Schnüre im Ohr und stets
Auf dem Sprung
In lustvollere Zukünfte

Während die Tagesordnungen
Aus den U-Bahn-Schächten wehn -

Das verhaltene Kreischen
Des Todes.
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Martin Burger).
Der Beitrag wurde von Martin Burger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • m.f.burgert-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Martin Burger als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Neue Gedanken zum Leben und Heilen von Dagmar Berg



Artikel über Leben, Krankheit und Gesundung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Martin Burger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schatten 45, ein Mahnruf von Martin Burger (Weltpolitik)
Die einsame Frau von Uwe Walter (Nachdenkliches)
Der größte Schatz von Ilse Reese (Erfahrungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen