Claudia Ramm

Im Mai

Im Mai, wenn wieder Sonne scheint,
und wärmer wird die Luft,
die Vögel zwitschern, Blumen blühn,
betörn mit ihrem Duft.

Dann zieht es in die Wälder uns
und auf die Wiesengünde,
zu sehn was die Natur uns schenkt,
was uns zurecht zustünde.

Wir wandern und erfreuen uns,
an all den schönen Dingen,
und nehmen unser Piknik mit,
wir lachen und wir singen.

Dies hier ist ein schöner Platz,
kommt lasst uns niedersetzen,
heute ist ein Sonnentag,
wir lassen uns nicht hetzen!

Wir nehmen Platz, uns geht es gut,
wir essen, trinken, lachen.
Wie herrlich ist doch die Natur!
Was wollen wir noch machen?

Gemütlich wird nun noch geraucht,
das Essen ist gegessen,
kommt lasst uns heimgehn!
Alle weg! Der Müll der wurd vergessen!

Und zwischen bunten Blumenköpfen,
auf grüner feuchter Wiese,
liegen Plastik und Papier,
da krieg ich echt ne Kriese!

Dazu noch Zigarettenstummeln,
in Erde tief gedrückt.
Was soll das nur? Wer tut sowas?
Das macht mich echt verrückt!

Die Natur gehört uns alln,
doch ist sie nicht unendlich!
Macht endlich eure Augen auf!
Ist das denn nicht verständlich?

Was jeder schon im Kleinen tut,
um die Natur zu schonen,
den wird sie bald mit ihrer Pracht,
unendlich viel belohnen!

Gebt auf sie acht und auch auf euch!
Denn alle wir doch leben,
auf dieser einen, schönen Welt,
die uns einst wurd gegeben.

Um sie zu achten, zu bestelln,
zu pflegen und zu nützen,
für alle Menschen auf der Welt,
die Vielfalt zu beschützen!

Die Welt, sie kann für alle sein,
so schön und wundervoll,
drum seid so gut und denkt daran,
treibt´s mit ihr nicht zu doll!
(c)Claudia Ramm





 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claudia Ramm).
Der Beitrag wurde von Claudia Ramm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • ramm_claudiayahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Claudia Ramm als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Taron der Bettler. Held wider Willen von Saskia Burmeister



Spannende Arenakämpfe, Wesen von anderen Planeten, ein „zweites Ich“, eine hübsche Prinzessin und andere Schicksalsschläge…

„Alles begann damit, dass Taron der Bettler, dem das Unglück wie eine Klette anhaftete, in seiner Not in die Küche des Palastes des Sonnen-auf-und-Untergangs eindrang und dabei natürlich von den Wachen der strahlenden Prinzessin erwischt wurde. Daraufhin sprach man über ihn die Verbannung aus. Heimat- und hoffnungslos ergab er sich seinem Schicksal.
Und damit begann seine Tortur durch die ferne Galaxie „Aragora“.“

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claudia Ramm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ab in den Urlaub von Claudia Ramm (Beziehungen)
Die Kommentar - Tabelle von Karl-Heinz Fricke (Aktuelles)
Das Hähnchen von Franz Bischoff (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen