Adalbert Nagele

Bergsteigen, ein wunderbares Erlebnis


Es war ein schöner Zeitvertreib,
das Klettern auf dem Berg;
was ich hier euch da niederschreib,
am Berg war ich ein Zwerg.

Die Berge waren riesengroß,
und ich dagegen klein;
doch diese Zeit ich sehr genoss,
es könnt nicht schöner sein.

Wir stiegen durch die steile Wand,
den Gipel zu erklimmen;
hoch hinauf mit sicherer Hand,
das Wetter musste stimmen.

Am Gipfel oben angelangt,
das war das größte Glück;
die Frau zuhause hat gebangt,
wir kamen gut zurück.


© Adalbert Nagele

Bild: Kleine, vereiste Scharte mit phantastischem Ausblick -
beim Aufstieg in der Plattkofel-Nordwand, (Gipfel 2964m),
voran Dr. Fritz Ludewig, dahinter Adalbert Nagele.
Foto © by Adalbert Nagele am 12.09.1986


Vor 35 Jahren kletterte ich in den Südtiroler Alpen.Adalbert Nagele, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • bertlnagelegmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 5 Leserinnen/Leser folgen Adalbert Nagele

  Adalbert Nagele als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Geheimnis um Schloss Krähenstein von Thurid Neumann



Das Buch ist ein Bodensee-Sommerferien-Kinder-Krimi à la 5 Freunde. Zwei Jungs und zwei Mädchen verbringen gemeinsam die Sommerferien in Konstanz am Bodensee und decken dabei das Geheimnis um ein verschwundenes Testament und den Erben von Schloss Krähenstein auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abenteuer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Geldmarathon von Adalbert Nagele (Ironisches)
Erwischen... von Paul Rudolf Uhl (Abenteuer)
Nächtliche Qualen von Franz Bischoff (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen