Michael Reißig

Tollkühne Pfingstochsen unter'm Regenbogen

Die tollkühnen Pfingstochsen in ihrem Lauf
Halten weder Wolfs- noch Eselstöne auf
Da Petrus schickte Stürme auf die Reise
Macht dies famose Tiere plötzlich leise


Des Festes Vieh brennt stetig auf den Schmuck
Auf die schönsten Bullen wartet schon der Schluck
Beim Ochsentanz in stürmisch kaltem Regen
Kommt noch vom Himmel her des Schicksals Segen


Ist das Gewölb auch schwarz und leer von Geigen
Möchte die Öchsleschar den alten Esel'n zeigen
Des kalten Regens Fratze kann versöhnen
Dank buntem Regenbogen auch entwöhnen


Wenn der Sonnenregen hübsche Schwünge malt 
Und im Charme der Weihnachtskugeln lüstern strahlt
Werden die Öchschenaugen herzhaft lachen
Nicht alle Ochsen wollen Teufel machen





 

Ganz im Sinne meines heiteren Gedichtes wünsche ich dem Team von WebStories, trotz des in Aussicht
gestellten Tiefdruckwirbels, FROHE PFINGSTEN!
Michael Reißig, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Reißig).
Der Beitrag wurde von Michael Reißig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • mikel.reiiggmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Michael Reißig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

... und Lena liebt von Evelyne Weissenbach



Lena Rotwald will lieben. Und sie will Wahrheit, weil sie auf der Suche nach der wahren Liebe ist. Ihre wichtigsten Gesprächs-partner auf diesem Weg sind das innere Kind, das sie als ihr Selbstwertgefühl erkannt hat und Jesus, den die absolut nicht amtskirchen-religiöse Lena als Menschwerdung des Phänomens Liebe ansieht.
Die attraktive rundliche Fünfzigerin lebt ein angenehmes, in gute Freundschaften eingebettetes Leben. Und sie läßt schon mal die männlichen Puppen tanzen. Sie hat die Kondition, um Nächte lang zu feiern und den Charme, um die Menschen für sie einzunehmen. Doch für Männer wird sie rasch zum Kumpel oder Mutter-Ersatz ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Reißig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Depression von Michael Reißig (Trauriges)
Sonnenbaden von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Im Kopfe….. von Edeltrud Wisser (Verrücktheiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen