Margit Farwig

Silberfäden

 

 

 

 
Sanft streifen Silberfäden durch den Tann
umgarnen das zarte Nadelgespann
und weht von Ost dichtes Schneetreiben um
laufen die Tiere verstört drum herum
 
ja, und dann finden sie endlich die Spur
heim ins warme Nest gebaut aus Natur
aus Zweigen und Blättern, die fast verdorrt
doch Schutz sie bilden im sicheren Hort
 
wenn am Morgen fahles Sonnenlicht steigt
ganz langsam sich in den Ästen verzweigt
und golden die Luft zum Atmen bewegt
erwacht das Leben, die Tierwelt sich regt
 
bis zum Abend wird nach Futter gesucht
gebuddelt, geschnuppert, auch nichts verbucht
ein paar Halme, Eicheln unter dem Schnee
Menschen wie Tieren tut Hunger sehr weh
 
des Nachts träumen sie von Futterkrippen
Wildschweine von geworfenen Schrippen
die am Wegesrand einfach so liegen
grunzend träumen, die möchten sie kriegen
 
sanft streifen Silberfäden durch den Tann
und alles endet so wie es begann
wenn dann die Sonne übermütig scheint
ist die Natur mit dem Frühling vereint
 
© Margit Farwig

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Margit Farwig als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch der halbe Mond ist schön: Geschichten - Gedanken - Gedichte von Lilo Külp



Von unbeschwerter Kindheit, von Abenteuern. Kriegen, von Flucht, Liebe und Verrat erzählen die Geschichten.
Und von einem Aufstand der Frauen, die gegen Krieg und Gewalt demonstrieren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Kätzchen von Margit Farwig (Autobiografisches)
Gladiolen von Edelgunde Eidtner (Natur)
Ein guter Tausch von Adalbert Nagele (Verrücktheiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen