Günter Weschke

Du Mai.

Du Mai.

Du Mai, du warst einmal mein Freund,
hab dich geliebt, ich war in dich verschossen,
in deinen Blumenwiesen hab ich gern geträumt,
hab deine Rosendüfte jedes Jahr genossen.

Du Mai, nicht nur für mich warst du der gute Freund,
wir liebten dich, mit deinen wunderschönen Dingen,
kamst du zu uns, haben wir es nie versäumt
mit dir zu Tanzen und mit dir zu Singen.

Doch jetzt, was ist in dich gefahren?
verstecks dich hinter dicken Wolkenbergen,
schleppst Kälte her, lässt auch noch Winde fahren,
du bist bei uns, nicht bei den 7 Zwergen.

Wo sind die Blumen, wo sind die schönen Düfte,
wo ist dein Herz, das für uns Menschen schlägt?
Hast uns verwöhnt, mit deinen lauen Lüften,
hast uns gezeigt, du bist der Freund der Gutes zu uns trägt.

Wo sind die Farben und wo ist das Lachen?
Wo ist das Glück, das wir stets dann empfinden
wenn wir dich sehn, in vielen bunten Sachen,
wirst du für immer gehn, und einmal ganz verschwinden?

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Günter Weschke).
Der Beitrag wurde von Günter Weschke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • guenter-weschket-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Günter Weschke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Eiskalt erwischt. Hinterhältige Kurzgeschichten von Stefan Hein



Nervenkitzel, überraschende Wendungen und eine anständige Prise schwarzer Humor sind charakteristisch für die vierzehn spannenden Kurzgeschichten in diesem Buch. Ob Krimi, unheimliche Erzählung oder bissige Satire: Nie entwickeln sich die Dinge so wie erwartet. Überall lauern bitterböse Pointen – und erwischen den Leser eiskalt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Frühling" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Günter Weschke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich liebe die Lena von Günter Weschke (Besinnliches)
Endlich Frühling von Adalbert Nagele (Frühling)
Vom Dunkel ins Licht von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen