Philipp Mayr

Das Wort

Ein Wort, so kurz und so nebenbei, es mag gekommen sein,
es die Welt verändern kann, wie ein Samenkorn,
vom Winde gekommen und im Garten gelandet, von dein' und mein'
es zum Baum kann wachsen, mit langen Ästen und riesiger Kron'
oder es zum hässlichen Strauch kann verdorren, mit Stachel und Dorn.

Wörter über Wörter es gibt, in verschiedener Sprach und Klang,
Warum sollte ich sagen ein Wort,
das sich nicht entwickelt zu einem wundervollen Ort?
Denn ein Wort, wie ein Klang zwischen dir und mir,
es dich kann begleiten wie Sternengesang: ein Leben lang.
Deshalb ich dir sage: "Danke Bruder! Mir gehts gut !"
"Und ich hoffe, das mein Wort, dir von Nutzen und du dich nicht plagen musst, Dornenbüsche zu stutzen."
Denn ich bin dir sehr dankbar für deine Worte, sie für mich sind, wie ganz besondere Orte.
Wie das Glitzern der Sonne am Meereshorizont, deine Worte immer da für mich, und mir bereiten ganz gekonnt,
eine Welt voll Liebe, in der ich lebe, und ich mich glücklich schätzen darf, dir Wörter zurückzugeben,
wie:

Licht !
Ist wie ein Wort, dass sich verbreitet von Ort zu Ort,
und selbst wenn es verloschen seit langer Zeit,
es von jedem noch zu sehen ist.
Mögen deine Wünsche alle in Erfüllung gehen,
durch Wörter, weise gewählt, die sich entwickeln,
wie ein Samenkorn zu einem Baum,
auch wenn manchmal langsam und nicht sichtbar,
sie sich entwickeln wie kleine Lichter, die nicht nur meine Welt erhellen,
sondern eines Tages, an ihrer Stelle,
Bäume stehen, riesengroß,
mit dir, in ihrem Schoß.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Philipp Mayr).
Der Beitrag wurde von Philipp Mayr auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • MayrAusSteyrgmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Philipp Mayr als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Flüstern der Geister - Gedichte und Geschichten von Sonja Raab



Eine Schamanin erzählt aus ihrem Leben, in Form von Lyrik, Haiku und ergreifenden Lebensgeschichten.
Eine Zigeunerin kommt zu Wort, sowie die "Gini" ein geistig behindertes Mädchen die ihr Herz berühren wird.
Und zwischen den Zeilen, alles voller Lebensgeister...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Philipp Mayr

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ermunterung von Hans Witteborg (Lebensermunterung)
Wenn, ja wenn... von Christa Astl (Kommunikation)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen