Heinz-Walter Hoetter

Zehn komische Gedichte

 

 

 

1. Die Geister, die mich riefen

 

Die Geister, die mich riefen,

klar, sie wurden mich nicht los.

Das lies sie schnell verdrießen,

ich störte ihre Ruhe nämlich bloß.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

***

 

 

2. Pfanne und Kaffeekanne

 

In der heißen Savanne lag mal eine faule Pfanne.

Da kam eine alte Kaffeekanne und fragte die Pfanne:

Was machst du hier draußen in der heißen Savanne?“

Die faule Pfanne träge spricht: „ Ich warte auf ne' alte Kaffeekanne, so wie dich. Merkst du das denn nicht?“

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

***

 

 

3. Der Esel

 

Ein Esel, der lag auf der falschen Seite.

Schon bald tat ihm auch seine Schulter weh.

So änderte er alsbald die Lage, der Gescheite.

Doch leider tat ihm darauf hin auch seine Zehen weh.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

 

***

 

4. Der schwule Adlermann

 

Eine Adlerfrau sehnte sich nach einem Adlermann.

Schon bald flog auch einer voller Stolz zu ihr heran.

Der blieb allerdings nicht lange bei der Adlerfrau.

Der Adlermann war nämlich schwul, die alte Sau.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

***

 

 

 

 

 

 

5. Ritter, Gaul und Blitz

 

Es war einmal ein armer Rittersmann.

Dem sah man seinen Ritter gar nicht an.

Sein Gaul ritt mit ihm durch ein Gewitter.

Ein Blitz erschlug den Gaul und den Ritter.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

***

 

6. Der Hosenkacker

 

Ein Mann stand vor der Toilettentür betroffen.

Doch diese Toilettentür, sie war verschlossen.

Traurig aber wahr, er kackte sich in seine Hose.

Das war's dann wohl. Immer die gleiche Chose.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

***

 

 

7. Menschenzoo

 

Ich sage es zu euch in aller Ehrlichkeit: „Es machte mich ganz froh, nicht die Tiere, sondern die Menschen wären gefangen in einem Zoo.“

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

 

 

8. Der Regenwurm

 

Ein heftiger Sturm schleuderte einen Regenwurm

auf einen hohen Aussichtsturm.

Dort blieb er bis zum nächsten Tag bewusstlos liegen.

Als er schließlich tot war, fraßen ihn die Fliegen.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

***

 

9. Schnecken im Garten

 

In meinem Garten gibt es Schnecken.

Jawohl, überall, auch in den Hecken.

Tja, es ist wirklich zum Erschrecken.

Mit Schneckengift sollen sie verrecken.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

 

***

 

 

 

 

 

 

10. Gedichte

 

Mehr Gedichte gehen heute nicht.

Ich mache jetzt nun aus das Licht.

Mir fallen schon beide Augen zu

und lege mich ins Bett zur Ruh.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

ENDE

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Heinz-Walter_Hoettergmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Heinz-Walter Hoetter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Am Ende oder am Anfang? von Anke Treinis



Eine gescheiterte Affäre, die eigentliche Ehe in Gefahr? Es gibt keinen Ausweg mehr? Das Ende oder gibt es einen Neuanfang?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die böse Kakerlake von Heinz-Walter Hoetter (Tiere)
Gehorsam von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Ueber die Prärie von Karl-Heinz Fricke (Erfahrungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen