Hildegard Feyock

Zeit

Nicht zu fassen 

nimm sie Dir

unermesslich 

nie da, stets hier

geruchlos

streicht sie 

leise dahin

sie zu erschmecken 

macht keinen Sinn 

für jeden verfügbar 

kannst sie nie kriegen

nicht abzukürzen 

nicht aufzuwiegen

eilt sie dahin 

rinnt uns durch die Finger 

festhalten geht nicht

dann wird’s nur schlimmer

man macht uns glauben

sie sei zu gewinnen

allein der Versuch 

muss misslingen 

geschieht etwas Schönes

rennt sie davon

passiert was Schlimmes

ist’s andersrum 

sofort wird sie starr

alles steht still

nichts ist mehr so

wie man es will

dabei ist ihr das 

alles völlig egal

ob dunkel, ob hell

sie vergeht

immer gleich schnell 

Du ahnst es schon

sie kann Wunden heilen

in Monaten, Jahren 

sie wird sich nicht eilen

verlaß Dich nicht drauf 

sie zu bewahren

denn ihren Zins

kannst du nicht sparen

beruhigend 

würde man 

sowas entdecken 

sich auf einem Polster

davon zu strecken

gib deiner Zeit 

ihren Raum 

verändre dein Tun

denn dann 

wirst Du sehn

vergeht sie kaum 

schreite hindurch

wohltemperiert 

schau einfach zu

was passiert

sie liebt es

wenn du dich

für sie interessierst 

plötzlich breitet

und dehnt sie 

sich aus 

ist gern

bei friedvollen

Geistern zuhaus 

liegt über allem

stets unsichtbar 

immer gleichzeitig

wird sie, ist sie 

und sie war

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hildegard Feyock).
Der Beitrag wurde von Hildegard Feyock auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • hilde.feyockweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Hildegard Feyock als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

Tri Wars - Das phantastische Abenteuer (1-3) von Stephan Schneider



Erleben sie hautnah den nächsten Schritt der Evolution. Tauchen sie ein in das Wassermannzeitalter und werden sie Zeuge der elementarsten Offenbarungen, die das Unterbewusstsein zu bieten hat.
Es lässt niemanden unberührt und nichts wird danach noch so sein wie vorher.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hildegard Feyock

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Morgentau von Hildegard Feyock (Natur)
Wieder mal von Adalbert Nagele (Nachdenkliches)
Pudelwohl von Lizzy Tewordt (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen