Jürgen Jost

Marplehaft

In Milchester, Old Pasture Lane,
lebte einst Miss Marple Jane.
Sie konnte golfen, reiten und auch fechten,
sah im Dorf gern nach dem rechten.

Manchmal schrullig, denkt sie logisch,
wirkt dabei bisweilen komisch.
Ihr engster Freund ist Mister Stringer,
fungiert als treuer Diensterbringer.

Miss Marple's Zug fährt 4 Uhr 50,
nach Milchester bequem und günstig.
Sie sieht die Frau im Würgegriff,
vom Nachbarzug ertönt ein Pfiff.

Inspector Craddock, Scotland Yard,
glaubt ihr nicht, sie sei bejahrt.
Im Landsitz nah der railway line,
muss die Frau verborgen sein.

Bei Ackenthorpes im Herrenhaus,
geht ein Mörder ein und aus.
Miss Marple zuckt mit keiner Wimper,
stellt den Mörder Dr. Quimper.

Schließlich kriegt Herr Ackenthorpe
von Miss Marple einen Korb.
George Pollock führte die Regie
vergessen wird Miss Marple nie.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Jost).
Der Beitrag wurde von Jürgen Jost auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Jürgen Jost als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Jahrbuch der Gefühle – Gedichte vom Schmerz und von der Liebe von Markus Kretschmer



Markus Kretschmer entfaltet in diesem Gedichtband ein Kaleidoskop unterschiedlicher Gefühle, wie sie auch der Leserin und dem Leser aus eigenem Empfinden bekannt sein dürften.

Da findet sich das kleine Glück, das nur Augenblicke lang währt und dennoch ein Strahlen über den ganzen Tag legt, da finden sich die ganz großen Emotionen, Liebe und Trauer Hoffnung und Verzagtheit, aber auch die nagenden Unsicherheiten, die sich mal mehr, mal weniger deutlich in den Vordergrund drängen, meist mit der bangen Frage »Was wäre, wenn…«

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Jost

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Fall Pflege von Jürgen Jost (Menschen)
Ein Löffel Mond von Michael Buck (Erinnerungen)
Tango* von Heino Suess (Das Leben)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen