Brigitte Waldner

Tante Laura denkt vermindert E4


Episode 4

Tante Laura denkt vermindert,
aber sie ist nicht behindert,
denn seit langen sechzig Jahren,
die im Streit vergangen waren,

geht sie auf die Nichte los,
und ihr Hass ist grenzenlos.
Laura fordert unverfroren,
Lisa würde nicht geboren.

Lisa sei - trotz des Verbotes -
doch im Namen Christengottes
nach der Zeugung abzutreiben,
doch die Lisa wollte bleiben.

Warum hat sie das verlangt?
Weil sie um das Häuschen bangt,
was die Lisa erben könnte,
was sie absolut nicht gönnte.

Lisa sollte man entfernen,
ganz hinauf bis zu den Sternen,
wenigstens verschwinden lassen,
hinter Mauern würde passen.

Heute ist die Tante Witwe,
damals war sie noch Geliebte
von dem Kalle, ihrem Manne.
Für die Töchter Mone, Anne,

wollte sie das Elternhaus,
und sie ließ den Teufel raus:
Stieß die Kleine an den Stiegen,
sagte dann, sie würde lügen.

Lisa wurde oft verleumdet
und ganz sinnlos angefeindet,
mit dem Ziel, sie wegzuzaubern,
niemals fand sich ein Bedauern.

© Brigitte Waldner

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nickname Sonnenschein von Feli März



Kurz vor der Hochzeit mit Tom muss sich Henriette den schmerzhaften Tatsachen stellen: Ihr Fast-Ehemann geht mit ihrer besten Freundin ins Bett!
Ihr darauf folgendes Login in einer Datingbörse entwickelt sich nach anfänglichem Spaß und der wohlverdienten Entspannung immer mehr zu einer fatalen Sucht und stellt Henriette erneut auf eine harte Probe.
Eine Geschichte, die Herz, Lachmuskeln und Galgenhumor gleichermaßen anspricht.
Happy End? Wer weiß...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Am Friedhof von Brigitte Waldner (Trauriges)
Immer wieder von Heidemarie Rottermanner (Autobiografisches)
. . . , der Mohr kann gehen! von Rainer F. Storm (Enttäuschung)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen