Brigitte Waldner

Tante Laura wird nicht schlauer E6


Episode 6

Tante Laura wird nicht schlauer,
sie zerstört die Gartenmauer;
jenseits liegt ihr Grundstück tiefer,
diesseits das der Nichte höher.

Lisas Opa, sehr erfahren,
hat vor runden sechzig Jahren
mit der Oma sie errichtet,
Stein um Stein perfekt geschlichtet,

bis die Trockenmauer stand.
Wie ein kunstvoll schönes Band
trennte sie zwei Grundstücke,
darin war nicht eine Lücke.

Eisenrohre zum Entwässern,
um das Bauwerk zu verbessern,
waren damals eingebracht.
Laura ging daran bei Nacht,

hat mit Erde sie verstopft,
mit Beton ganz zugepfropft,
hat sich oft daran verbissen,
alle drei dann rausgerissen.

Nachher lockerte sie Steine,
mit der Stange und dem Keile,
zog sie etwas weiter vor,
kletterte darauf empor,

wie auf einer Treppenleiter,
und das ging so immer weiter,
schließlich gab die Mauer nach,
wo ein Stein dann aus ihr brach.

Steine hat sie nicht geraubt,
Reparieren nicht erlaubt,
Zutritt wird nicht mehr ermöglicht,
doch sie pflegt* die Mauer täglich.

© Brigitte Waldner

Anmerkung zum Gedicht:
Als zwei große Steine aus der Mauer fielen, ließ sie diese am Boden liegen.
Was unrechtmäßig aus der Mauer wuchs, riss sie heraus oder schnitt es ab,
so dass die Mauer gepflegt aussah. Man hätte ihr Grundstück betreten müssen,
um die Mauer zu sanieren. Das erlaubte sie nicht. Aber wenigstens hat sie die
Mauer, die von ihrem Vater vor heute rund 60 Jahren errichtet worden war, regelmäßig gepflegt,
während sie aber dem Verfall preisgegeben wurde, weil man an sie nicht mehr dran durfte.



 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Urban Story: Japanische Kettengedichte, Haiku-Senryu, Haiku von Walter O. Mathois



Sprachtechniker Walter Mathois und Verskonstrukteurin Heike Gewi hämmern, klopfen ab, machen Licht in den Ecken des Vergessens, hängen Bilder neuer Momente in unser Bewusstsein, ohne einen Nagel zu verwenden. Auf Meditationsebene nickt Meister Bashô freundlich, Buddha lacht, der Affentempel steht und das Gnu tut verwundert. Doch der Mond schweigt. Sind Sie bereit mit Ihren Sinnen, Zeuge zu sein?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hamsterkauf von Brigitte Waldner (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Verbundenheit von Anita Namer (Autobiografisches)
Festtagsspeck von Uwe Walter (Verrücktheiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen