Marlene Rieck

Freiheit


​​​​​

Ein Fuß vor denn anderen gesetzt.

Spuere denn leichten Wind

 und die Ruhe.

 

Schön gedacht,gehe denn Weg lang.

Fast überall Menschen.

Der Glaube,macht dich frei.

 

Fühle Freiheit entlich.Der Glaube versetzt

Berge und daran nicht zu Glauben

 ist dumm.

 

Wir alle sind Frei.

Gehe denn Weg weiter,

woran du Glaubst.

 

Alles überstanden oder nur überwunden.

Wische dir deine Tränen und Träume

weg und fange an zu rennen.

 

Dann an das zu Glauben,

was man tut.

Danach fange an es zu lieben.

 


​​​​

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Rieck).
Der Beitrag wurde von Marlene Rieck auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Marlene Rieck als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Time to chill... Poesie und Fotografie zum Schmunzeln und Entspannen von Heike Henning



Das Büchlein für die kleine Pause.
Ein buntes Menü meiner Gedichte und Sprüche, garniert mit dazu passenden Fotografien und Bildern, zum Teil aus eigener, digitaler Herstellung.
Zum Zurücklehnen, Träumen, Entspannen und Schmunzeln :-)
Viel Spaß dabei wünscht die Autorin!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Rieck

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Du mein Unbekanntes Wesen von Marlene Rieck (Nachdenkliches)
Der Pfau von Adalbert Nagele (Allgemein)
Enklkindr von Anna Steinacher (Mundart)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen