Harry Krumpach

Im Fernsehen von probaten Mitteln man spricht

Im Fernsehen von probaten Mitteln man spricht,

ich denk drüber nach, es erschließt sich mir nicht;

denn den Dingen, denen man geeignet räumt ein,

finde ich selbst nur abgrundtief bös und gemein.

 

Da nehmen die Protagonisten billigend in Kauf,

dass ich vor der Mattscheibe, die Haare mir rauf;

dass ich am Verstand der Zuschauer zweifeln muß,

denn Null Reaktionen von dort, bereiten Verdruss.

 

Doch vielleicht, denken die genau das Selbe von mir,

sind am Warten, was sich so tuen wird im Revier;

sind in den Startlöchern und wollen es wagen,

den Machern und Mitläufern die Wahrheit zu sagen.

 

Sind müde am konsumieren von niveaulosem Müll,

schalten vorerst nur ab und  verhalten sich still;

jedoch stets bereit auf der neuen Welle zu schwimmen,

sollten endlich die erwarteten Vorzeichen stimmen.

 

Jedoch vorerst ist für alle etwas anderes klar,

der Fußballgott fesselt die Menschen, in Europa fürwahr;

einen Monat lang sind die Nationen total fasziniert,

haben keinen Blick dafür, was sonst rundum passiert.

 

Das diese Zeit nicht völlig nutzlos verstreicht,

tragen sie Sorge, machen es sich nicht leicht;

die, denen wir in längst vergangenen Tagen,

unsere Stimme selbstlos haben angetragen.

 

Die haben unser Wohlbefinden im Blick,

für sie zählt nur vorwärts und niemals zurück;

haben sicher auch genug Selbstvertrauen,

uns allen eine völlig neue Heimstatt zu bauen.

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Weiße Waratah von Ama Dea



Weiße Waratah erzählt die bewegend wahre, konträr verlaufende Geschichte, der jungen schönen Nadine, in Australien.
Ausgewandert 1974, umgeben von Glamour und Millionären, muss sie aber drastische Schicksalsschläge hin nehmen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich sucht es und fand es von Harry Krumpach (Allgemein)
Blamage beim Schultreffen von Karin Grandchamp (Allgemein)
Du bist der WIND in den Flügeln meiner Seele... von Gabriele A. (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen