Patrick Rabe

Schönheit mit Smartphone auf der Bank hinter dem Plattenbau

Schönheit mit Smartphone auf der Bank hinter dem Plattenbau

 

 

Hinter der Biegung liegt das Haus,

wo sie die Wege schleichen,

und drinnen sind nur Leichen,

und geh’n nur selten raus.

 

Und dort regiert

das Fräulein Redundanz

in einem Erntekranz,

man fickt sie dort zu viert.

 

Es schleicht ein Ire,

trauernd um die Tochter,

durch diese Stadt, an manche Türen pocht er,

die Menschen sind wie Tiere.

 

Wir reden kurz das Herz aus an Garagen,

wir kennen uns, und ringen um die Worte,

die mehr aussagen, als die Erdbeertorte,

er lächelt Autos weg, so wie Staffagen.

 

Und hinterm Haus sitzt eine vor der Kita,

und spielt verkrampft vor Leuten Dolce Vita,

während ihr Mörder jeder könnte sein.

 

 

© by Patrick Rabe, 14. Juni 2021, Hamburg.

 

 

 

Die teilweise Schließung von Bordellen auf der Hamburger Reeperbahn rächt sich nun bitter. Viele junge Mädchen in den ärmeren Gegenden Hamburgs sind von Zuhältern und Pornofilmern gecasht worden, (umgangssprachlich Hamburgisch für „eingefangen“; kommt nicht von catchen, und auch nicht von in Cash bezahlen, sondern von keschen, also mit dem Fischkescher einfangen), und werden nun teilweise in denselben Plattenbauten, in denen ihre Eltern wohnen, Freiern zum Sex angeboten. Manch ein Mädchen, dass auf diese Weise schon ungewollt schwanger geworden ist, geht dann verzweifelt in derselben Wohngegend zu ihrer Schule oder ihrem Kindergarten, um sich dort auf einer Bank davor wenigstens einmal ausruhen zu können, an dem einzigen Ort, wo sie sich sicher und geborgen fühlte. Denn das Wissen, dass in solch unruhigen Zeiten, wie wir sie im Moment haben, auch dies ein kurzes Glück sein kann, und sowohl ein Irrer, als auch ein Triebtäter aus einem der umliegenden Häuser kommen kann, um zuzuschlagen, ist in diesen traumatisierten Mädchen tief verankert.

Dieses Gedicht ist vom Stil her angelehnt an einige Gedichte aus der Weimarer Republik, die kurz vor Hitlers Machtergreifung geschrieben wurden. Es bezeichnet und beschreibt aber unsere Zeit, der ich ein solches Schicksal nicht wünsche, gerade unserem Land nicht. Wählt bitte bei der nächsten Wahl nicht rechts!

 

Gewidmet einmal mehr meiner durch Suizid verstorbenen Lebensgefährtin Roxana Tiffany Coles.

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Patrick Rabe).
Der Beitrag wurde von Patrick Rabe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • onkel.merlinweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Patrick Rabe

  Patrick Rabe als Lieblingsautor markieren

Buch von Patrick Rabe:

cover

Gottes Zelt: Glaubens- und Liebesgedichte von Patrick Rabe



Die Glaubens-und Liebesgedichte von Patrick Rabe sind mutig, innig, streitbar, vertrauens- und humorvoll, sie klammern auch Zweifel, Anfechtungen und Prüfungen nicht aus, stellen manchmal gewohnte Glaubensmuster auf den Kopf und eröffnen dem Leser den weiten Raum Gottes. Tief und kathartisch sind seine Gedichte von Tod und seelischer Wiederauferstehung, es finden sich Poeme der Suche, des Trostes, der Klage und der Freude. Abgerundet wird das Buch von einigen ungewöhnlichen theologischen Betrachtungen. Kein Happy-Clappy-Lobpreis, sondern ein Buch mit Ecken und Kanten, das einen Blick aufs Christentum eröffnet, der fern konservativer Traditionen liegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Patrick Rabe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Für lau in' Swingerclub von Patrick Rabe (Gesellschaftskritisches)
Bürgers Mut (Stuttgart/Kairo, u. hoffentl. s.w..) von Heino Suess (Gesellschaftskritisches)
Tolle Vaterrolle ...vorwärts und rückwärts.... von Heino Suess (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen