Harry Krumpach

So hab ich hier so manchen Morgen

So hab ich hier so manchen Morgen,

gesessen und noch tief verborgen;

waren schon all die Gedichte in mir,

die später ich brachte zu Papier.

 

Es ist ein Zauber, fang ich an,

befällt mich ein so zwingend Drang;

die Worte in Reime zu fassen,

sie aus mir strömen zu lassen.

 

Die Zeilen bilden sich ganz allein,

schaffen von sich aus Reim um Reim;

dann wird nebenbei, so mal eben,

dem Ganzen ein Sinn noch gegeben.

 

Es klingt wie ich hoffe, am Ende gar fein,

der Rhythmus soll für Euch einprägsam sein;

die Worte sollen tief euch berühren,

von hier euch, phantasievoll entführen.

 

Und sollten Sie Euch unterhalten,

gar anregen selber zu gestalten;

so ist mir das ein trefflich Lohn,

auf den ich warte, Jahre schon.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Himmel und Hölle einer Beziehung (Gedichte) von Edith van Blericq-Pfiffer



Das Leben könnte so einfach sein, wenn die Ausgewogenheit zwischen Herz und Verstand dafür Sorge tragen würde, daß man sich weder ab und zu im (siebenten) Himmel noch in der Hölle wiederfindet.
Dieser Gedichtband gleicht einem Tagebuch der Liebe, den die Autorin in der für eine Zwillinge-Frau typischen Art und Weise des „Himmelhochjauchzend – Zutodebetrübtseins“ schrieb.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich sucht es und fand es von Harry Krumpach (Allgemein)
Sommerloch von Heino Suess (Allgemein)
Der Kelch der blauen Blume von Frank Guelden (Romantisches / Romantik)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen