Igo Dieter

Mutter

Alleine geh ich durch dunkle Strassen,

mein Herz ist dabei voller Einsamkeit,

Alleine bin ich in den Menschenmassen,

mein eigener Weg scheint unendlich weit!

 

Steten Schrittes wandere ich umher,

und doch hab ich dabei kein festes Ziel,

meine Seele wiegt unendlich schwer,

denn Leid und Trauer wiegen viel zu viel!

 

Ich hör dich noch von Herzen lachen,

ich sehe noch dein liebes Angesicht,

ich denk an so viele schöne Sachen,

doch wiederholen können wir es nicht!

 

Meine Mutter bleibst du immerfort,

mein Schutz und auch mein Hafen,

gingst du nun auch an einen anderen Ort,

so treff ich dich im Traum beim Schlafen.

 

Du führtest mich an deiner Hand,

stets konnte ich auf deine Hilfe hoffen,

Die Mutterliebe dich an mich band,

dein Herz war stets für uns offen.

 

Nun bist du fort, einfach gegangen,

niemals wirst du je wiederkehren,

ich kann auch nicht zu dir gelangen,

doch stets werde ich dich verehren.

 

Die Tränen laufen über die Wangen,

sie sind ein letzter Abschiedsgruß,

ich werde nun überlegen und bangen,

da ich nun alles neu überdenken muss.

 

Ich höre noch wie du sagst:

„Sei nicht traurig bei den Dingen,

die du nicht zu ändern vermagst,

oder die dir manchmal nicht gelingen!“

 

Dabei verfliegen meine Schmerzen,

denn jetzt weiß ich es für alle Ewigkeit:

Du bleibst stets in meinen Herzen,

du wanderst mit mir durch alle Zeit!

 

Nun, da dein Körper zu Grabe getragen,

und ich dich so nie wieder sehe,

hätte ich noch so viele wichtige Fragen,

spürte so gerne nochmals deine Nähe.

 

Ich steh am Wasser und sehe die Wellen,

sie kommen daher und gehen dahin,

ich kann noch kein richtiges Urteil fällen,

über das Leben und dessen Sinn!

 

Die Wellen entstehen, um gleich zu vergehen,

nur wenige nehmen sie überhaupt wahr,

wie könnte man das ganze wohl verstehen,

es ist für alle sichtbar und trotzdem nicht klar.

 

So wie der Wind die Wellen gebärt,

und der Strand sie wieder nimmt,

so auch kurze Zeit nur unser Leben währt,

und dies mich nachdenklich stimmt.

 

Gibt es einen wirklichen Sinn und einen Wert,

gibt es ein Ziel für unser Streben?

Ist es wichtig ob du besitzt Weisheit oder Schwert,

und was du gemacht aus deinen Leben?

 

Im Leben besitzt alles eine Einzigartigkeit,

so auch unser Leben und das Denken,

alles ist vergänglich in Raum und auch Zeit,

und wir vermögen vieles nicht zu lenken.

 

Danke Mutti, ich denke an Dich,

du warst die beste Mutti – für mich!

 

Liebe Mutti, ehrlich, ich werde stets an Dich denken,

und meine Erinnerungen an dich meinen Kindern schenken!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Igo Dieter).
Der Beitrag wurde von Igo Dieter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Igodieteryahoo.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Igo Dieter

  Igo Dieter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Hansekaufmann und seine Magd - Geschichten aus der Hansezeit der Stadt Halle an der Saale von Michael Waldow



Hansegeschichten aus Halle an der Saale. Halle war Mitglied in der Hanse. Die sechs Geschichten im Comicformat spielen in den Jahren 1474-1478 an historischen Plätzen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Igo Dieter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fragen... Leben.... Sinn von Igo Dieter (Das Leben)
10, 9, 8, 7, 6.... von Heino Suess (Abschied)
Schiff ahoi! von Heidemarie Rottermanner (Wut)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen