Harry Krumpach

Das Schwert an der Seite aus Sternenstahl

Das Schwert an der Seite aus Sternenstahl,

mit Kleinod am Griff, war die erste Wahl;

den Drachen im Berg zu bezwingen,

ihm den glänzenden Hort abzuringen.

 

Dazu unbekümmerter Heldenmut,

ein tapferes Herz und kühlendes Blut;

dem musste der Lindwurm erliegen,

er würde das Scheusal besiegen.

 

Er stürmt in den Berg, das Untier erwacht,

will den Kämpen vernichten, doch der hat gelacht;

hat der Schlange das Leben genommen,

ist in deren Blut dann geschwommen.

 

Unverwundbar nun, ein besungener Held,

hat er sich nun vielen Kämpfen gestellt;

brauchte auch nie im Streit unterliegen,

nur Verrat konnte ihn noch besiegen.

 

Dazu gab sich finster, der Hagen her,

der dem Sigfried schlussendlich seinen Speer;

von hinten in das treue Herz stieß,

ihn verbluten an der Quelle ließ.

 

In der Erinnerung aber werden es zweie sein

der eine tapfer und mutig, der andre gemein;

von ihnen werden die Lieder erklingen,

man wird sie auf ewig, beide besingen.

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Könnte ich auf Wolken sitzen... von Dieter Gropp



Das Buch enthält Verse von Dieter Gropp zu über sechzig Gemälden der Malerin Bea Sokolean-Cherek

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Da ist ein Nachen von Harry Krumpach (Allgemein)
Der Hut von Ernst Dr. Woll (Allgemein)
Erste Radfahrt von Christa Astl (Lebensfreude)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen