Dieter Kamensek

Erkennen

Finsternis und Dunkelheit,
Schweigen und eisige Kühle,
begrenzter Raum, begrenzte Zeit,
vereiste und lahme Gefühle!

Funktionierend, aufgezogen,
in emotionaler Gefangenschaft,
vom Leben einfach betrogen,
zum Ausbruch fehlt die Kraft.

Gleiche Taten, gleiche Worte,
gleiche Gedanken Tag für Tag,
stehend am gewohnten Orte,
niemand sich erinnern mag.

Vegetieren in den Tageslauf,
lallend und verdummend,
einmal runter, nicht mehr rauf,
von der Langweile summend.


Da, ein Licht, ein heller Schein,
er fällt auf mich hernieder,
es erleuchtet sofort mein ganzes Sein,
und ich höre himmlische Lieder.

Mich traf geschwind des Amors Pfeil,
unvorbereitet, mitten in mein Herz,
meine Welt wird wieder bunt und heil
vorbei der Kummer und der Schmerz.

Erst jetzt seh ich mein Leben,
was zuvor ich nicht gesehen,
erst jetzt kann ich Liebe geben
denn erst jetzt kann ich verstehen.

Ich sehne mich nach Nähe,
nach Küssen und der Zärtlichkeit.
denn erst jetzt ich verstehe,
begrenzt ist meine Lebenszeit.

Ich will mich berauschen,
an der Liebe und an der Freud,
ich will ganz gerne lauschen,
was das Leben sagt mir heut!

Komm zu mir, geh nie mehr fort,
bleibe und halte mich,
dies ist unser gemeinsamer Ort,
ich liebe stets nur Dich!

Auch wenn einmal das Leben endet,
niemals bereue ich den getanen Schritt,
einmal wurde mir die Liebe gesendet,
traf mich das Glück und nahm mich mit.

Tief in mir, von vielen ungesehen und ungemerkt
entstand die Liebe, die sich täglich noch verstärkt!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Kamensek).
Der Beitrag wurde von Dieter Kamensek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Dieter Kamensek als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Glückliche Pferde von Elisabeth Drescher-Ferstl



Dokumentiert mit einzigartigen Bildern ausgelassen spielender Hauspferde, ihrer Lebensfreude und ihrem Bewegungsdrang zeigt dieses Buch in Wort und Bild „Glückliche Pferde“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dieter Kamensek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Alien von Dieter Kamensek (Phantasie)
Großkirmes, ein Heidenspaß von Margit Farwig (Lebensfreude)
Cicero von Werner Malkowski (Einsicht)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen