Harald Friedl

s`woahrzeichn

's Woahrzeichn

 

Mittn drinnan in da Stodt

steht a olta Turm schen grod.

Wia olt der is? Ih hob's vagessn,

auf sein Bauch, do könnts dos lesn.

 

Am Ruckn in Vogl Strauß,

sou schaut 's Leobna Woppm aus.

Dos, was ih wuhl gleih grod,

bin dou geborn in dera schen Stodt.

 

Aunglegt mit oan feschn Gwandl,

sou schaut a holt ins Steiralandl.

Uhrn hot der ah zwa poar,

mit groußi guldne Zaga goar.

 

Ma va weitn scho siacht,

wia sih holt d' Zeit vaschliaft.

 

Dass a net auf d' Seitn follt,

gibt eahm d' Muarbruckn an Holt.

Rundumadum eibett't do

va scheni olti Haisa jo.

 

Is nouh guat banaund, fest und starr,

kaunnst durchspaziern,

meinetwegn mit weißi Housn,

sou wia daumols die Franzousn.

Oda mitn Autogoarrn,

kaunnst sogoar heit nouh durchifoahrn.

 

Dos woar net imma sou,

bin gwen a kloana Bua nouh jo.

 

Aunglegt mit oana kurzn Ledahousn,

do bin ih mitn Groußvota 's erschti Mol auffi gschlouffn.

 

A Hulztreppm hot sih auffidraht,

dö hot vielleicht graunzt und knarrt.

Mia san auffi gleih gaunz forsch,

d' Stufn worn fost olli morsch.

 

Finsta woar's, fost koa Liacht,

ih hätt mih bold gfiarcht't.

Woar ih erstaunt,

a gaunzi Famülie hot herobn gwauhnt.

 

In oltn Zeitn jo,

woar a Feiawochta do.

 

Ih hätt mih bold net außi traut,

wia hoch ma do gleih obi schaut.

Gleih woar d' Aungst vaflogn,

siach üba d' Dächa va Leobm.

 

Zan Aungreifn noh

is d' Stodtpforrkirchn do.

Da Blick weita noch hintn geht,

do steht d' wöltbekaunnte Montanuniversität.

Mit da rundn Kuppl durt,

kaunn ma's gleih erkennan guat.

 

Tuast dei Gstöll a wengal nochi bewegn,

kaunnst unsan Hausberg d' Mugl sehgn.

 

Am Turm is heit a klans Kaffee,

im Freien kaunnst sitzn, waunn 's Wetta schee.

's Glanda aufdopplt guat,

dass jo net ana obibuart.

 

Natürlih gibt's dos Gössabier jo,

d' Brauerei siachst ah va do.

Im Summa woar's ba dera Hitz,

sehgn tuast ah gaunz Daunawitz.

 

Zan Essn kaunnst ollahaund hobm,

brauchst nua danoch frogn.

 

Do müaßts auffi, gebts eich an Ruck,

ma siacht goar bis zan Reiting zruck.

Nua koa Aungst, dö olti Treppm,

do brauchst dih neamma auffi schleppm.

 

Is ersetzt duarch a neichi goar,

kaunnst durchschaun, is aus Glos, is woahr!

San die Haxn net recht fit,

foahr mitn Lift, dos is a Hit.

 

Dos Gschichtl wird schen laungsaum goar,

ih hob dos Wichtigste vagessn, ih Norr.

 

Wia’s ba uns da Brauch,

hot der a greans Hüatl auf.

gstottn Fedal am Huat,

hot der an Blitzobleita duart.

 

Waunn sih d' Nocht zuwa schleicht,

is der und Bruckn schen beleucht't.

Dos Aufzöhln tua ih hiatza lossn,

eijo, zua Weihnocht toan s' obm Weisnblosn.

 

A Foschingblattl, ih hob's nouh kennt,

's narrische is ah noch eahm gnennt.

Wal 's Hüatl ausschaut wia a Pülz imWold,

nennt ma 'n Schwammerlturm holt.

 

Hiatz moan ih, wissen olle gwiss,

dass d' Red van Leobna Woahrzeichn is.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harald Friedl).
Der Beitrag wurde von Harald Friedl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • harald.friedlgmx.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harald Friedl als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Alarm im Hühnerstall "3" von Brigitte Wenzel



Während sich „Lena“ im ersten Teil von „Alarm im Hühnerstall“ hauptsächlich mit der Frage beschäftigt: WANN-WO-WIE findet man Mr. oder Mrs. Right, lässt sie sich im zweiten Teil von Alarm im Hühnerstall von den alltäglichen Situationen leiten. Im dritten Teil lässt sie sich dann zu allem Wahnsinn auch noch auf Fußball ein – oje.

„Alarm im Hühnerstall“ ist nur für diejenigen unter uns geeignet, die das Leben mit Humor nehmen.

Für alle anderen gilt: Lass es sein, oder frag deinen Arzt oder Apotheker!!!!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harald Friedl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ban Juwelier von Harald Friedl (Mundart)
PAPAGEIENBLUME ODER STRELITZIE von Christine Wolny (Allgemein)
A l l t a g von Ilse Reese (Alltag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen