Anschi Wiegand

Die Mückenmonster warten schon


Wer kennt ihn nicht, den leisen Ton
die Mückenmonster warten schon
mit aggressivem Angriffssummen
warten sie, dass die Opfer kummen...

Geh arglos ich am Rhein spazieren
möcht dort am Ufer nur flanieren
und spür die schwüle Sommerhitze
wetzen sie schon die Stachelspitze...

Und nach nur ein'gen Schritten schon
vernehm ich diesen üblen Ton
denn sie schwirren um die Ohren
haben als Ziel mich auserkoren...

Die Schritte werden etwas schneller
der Fluchtgedanke immer heller
doch bin ich ja etwas malad
weil mein Knie Arthrose hat...

Das scheint das Mückenvolk zu spüren
doch will den Kampf ich nicht verlieren
und lauf, so flott die Beine tragen
will mich nicht gern mit Stichen plagen...

Heut hab ich nochmal Glück gehabt
sie haben mich umsonst gejagt
doch meid ich zu solch schwüler Stunde
künftig meine Flanier-Runde...

Denn wenn die Sommerhitze heiß
ist ihre Fährte unser Schweiß
den sie von Weitem schon erahnen
den Weg zu diesem Duft gleich bahnen...

Soll'n sie doch vegetarisch schmausen
es gibt so viele Blumen draußen
von der sich brave Tierlein nähren
anstatt den Weg mir zu erschweren...


© Anschi, 27. Juni 2021

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anschi Wiegand).
Der Beitrag wurde von Anschi Wiegand auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.07.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Anschipostweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 6 Leserinnen/Leser folgen Anschi Wiegand

  Anschi Wiegand als Lieblingsautorin markieren

Buch von Anschi Wiegand:

cover

Riss im Herz von Anschi Wiegand



Gedanken über das Leben und die Liebe, Träume und Sehnsüchte finden sich in den vielfältigen Texten dieses Lyrikbandes wieder und möchten den Leser einladen, sich auf eine besinnliche Reise zu begeben hin zur Herzensinsel, die jeder von uns braucht, um sich dem Leben stellen zu können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anschi Wiegand

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

L I E B E von Anschi Wiegand (Gedanken)
Von Paaren und Vögeln von Siegfried Fischer (Tiere)
Olle Kamellen aufgearbeitet (1) von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen