Ingo Karschen

Tanz im Feuer

An einem Tag im Sommer, ward es sehr heiß,
dass ein Funke geschlagen, ein flämmchen entbrannt, das war der Preis.

 

 

Gräser verdorrt, zündelten in Windeseile,
angesteckt wie ein Virus, dann alles brannte, nach einer kleinen Weile.

 

 

Im blau- gelb-roten Kleid, tanzte es wie im Blues,
es wurde schneller, wuchs immer weiter und fraß sich satt im Nu.

 

 

Ein starker Ostwind kam, ließ das Feuer drehen und wenden.
auf einmal keine Nahrung fand, Brandleute ließen ein Gegenfeuer senden.

 

 

Wütend drehte es bei, machte wieder kehrt, 
fuhr in einem Baum hinein, der sich gar nicht wehrt. 

 

 

Mit neu gewonnener Kraft einer Walze, schlug es einen Bogen, 
der Wind ließ eine Pirouette um die Menschen drehen, so dass sie machten sich Sorgen. 

 

 

Die Brandleute wurden panisch und riefen: „Feuer", 
die Feuersbrunst, schlug Haken verschlang ihre Häuser, das war ihnen nicht geheuer. 

 

 

Es schien sich wie in extase zu bewegen, 
es versprühte überall Funken, neues Feuer entstand, wie Regen. 

 

 

Plötzlich war ein donnerndes Getöse, das Feuer fühlte sich wie ein Sieger, 
jedoch über ihm befanden sich in Formation, die Wasserflieger. 

 

 

Das Feuer staunte gar nicht schlecht, als schiere Tonnen von Wasser sich entlud, 
Nein das durfte jetzt nicht sein, es war schließlich frei, jedoch Karma kam zurück und somit des Menschen Wut. 

 

 

Die Feuersbrunst sank immer mehr in sich hinein, 
„War jetzt alles aus?” es durfte nicht länger sein. 

 

 

Schlängelnd kriechend, siedet es vor sich dahin, 
es hatte einen großen Auftritt, doch leider war es für die Menschen kein Gewinn. 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingo Karschen).
Der Beitrag wurde von Ingo Karschen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.07.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • ingo.karschengooglemail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Ingo Karschen als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Flügel der Verbindung von Ini Attacheé



Eine Erzählung der Träume und Visionen, der Wiedervereinigung mit dem "Selbst", dem ursprünglichen, liebevollen, ehrfürchtigen Ego.
Ein Blick, voller Symbolik, hinter die Wirren unseres durchorganisierten Alltages, hin zu unseren wirklichen, innigen Wünschen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingo Karschen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Finstere Gedanken um Mitternacht von Ingo Karschen (Angst)
Trost der Enkel von Heino Suess (Nachdenkliches)
Wie lange noch ??? von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen