Klaus Heinzl

Der Tote im Pool ...



 

Ja, im Pool, da lag ein Toter.

Auf dem Shirt ein Fleck... ein Roter.

Der Inspektor ahnt mit List,

dass der nicht ertrunken ist.

 

Gut, natürlich kann es sein,

Essmanieren, gar nicht fein

und die Spusi kerzengrade,

tippt auf rote Marmelade.

 

Er ist tot und lässt nicht hoffen,

denn die Augen hat er offen.

Blickt ganz starr, der reinste Graus,

nur die Nase ragt heraus.

 

Was geschah mit diesem Nassen,

tat ihn jemand schrecklich hassen?

Oder konnte er nicht schwimmen,

würd´ der Mordverdacht nicht stimmen?

 

Purzelte beim Himmbeeressen,

in das Wasser unterdessen...

Einsam war sein Leben wohl,

keine Frau... nur Alkohol...

 

Und so trieb er schon seit Tagen,

zeitlich kann man es nicht sagen.

Heut tat er, sein Hemd in Flecken

eine Frau mit Hund erschrecken.

 

Sie rief Hilfe, mords Geschrei...

und am End die Polizei.

Ratlos wird nun rumgestanden,

weil den Grund sie noch nicht fanden...

 

Näheres kommt erst an ´s Licht,

nach dem Obduktionsbericht.

Tatort Becken wird notiert,

Hund von Frau ein Keks spendiert.

 

Und das Becken, gegen Acht,

wird allmählich leer gemacht.

Toter, der nun sehr behütet,

erstmal luftdicht eingetütet.

 

Der Inspektor, ( weil er ´s kann ),

zündet sich sein Pfeifchen an.

Um dann schließlich zu verduften

auf der Suche nach den Schuften,

 

die den Abend ihm vermiesen,

weil sie Leiche hinterließen...

Bilder, die man nicht vergisst,

wenn das Leben grausam ist.

 

 

© kh. 10.07.2021

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Heinzl).
Der Beitrag wurde von Klaus Heinzl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.07.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Klaus Heinzl als Lieblingsautor markieren

Buch von Klaus Heinzl:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Heinzl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Würmertreffen ... (zu englisch: Worm-Date) von Klaus Heinzl (Gedichte für Kinder)
Guten Morgen Herr Doktor von Norbert Wittke (Satire)
Wo lebst du, Norden oder Süden? von Robert Nyffenegger (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen